Anzeige

Leerstandnahezu halbiert

Potsdam (dpa). – Der Stadtumbau in Brandenburg kommt nach Darstellung des Bauministeriums gut voran. So sei der Wohnungsleerstand binnen 13 Jahren fast halbiert worden. Standen 2002 in 34 Orten 14 % des Wohnraums leer, seien es 2015 noch 8,8 % gewesen. Allein in Eisenhüttenstadt, Frankfurt (Oder), Wittstock und Wittenberge sollen insgesamt 110 Mio. Euro investiert werden. Knapp zwei Drittel dieser Summe steuert das Ministerium unter anderem aus Fördermitteln bei.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=362&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 09/2017.

Anzeige

Weitere Artikel