Anzeige

Lehnhoff präsentierte neue Grabräumlöffel

Lehnhoff-Geschäftsführer Michael Koenig (r.) führte Hiroyuki Ogawa, seit 1. April der neue Konzernchef von Komatsu, über den Bauma-Stand des badischen Anbaugeräte-Spezialisten. Beide Unternehmen arbeiten seit mehr als 30 Jahren eng zusammen.

München (ABZ). - Lehnhoff hat die Kulisse der bauma zur feierlichen Premieren-Enthüllung seiner innovativen Grabenräumlöffel-Serie für Minibagger genutzt. Die drei auf dem Messestand gezeigten Modelle MG-2, MG-4 und MG-6 sind ausgelegt für Maschinen mit einem Betriebsgewicht von 1 bis 6 t. Eine innovative Geometrie verleiht den Löffeln laut Hersteller ideale Fülleigenschaften und sichert so Spitzen-Ergebnisse bei Abzieharbeiten. Die neu konzipierten Schwenkköpfe der MG-Modelle sind demnach für extreme Belastungen ausgelegt und verleihen den Löffeln längere Standzeiten. Außerdem präsentierte Lehnhoff auf der Münchner Leistungs-Show erstmals öffentlich seine neusten mechanischen Schnellwechsler MS01-2 und MS03-2. Die Schnellwechsler für Bagger bis 2 t beziehungsweise von 1,5 bis 6 t Betriebsgewicht heben sich durch eine raffinierte Verriegelsmechanik von den im Markt bekannten mechanischen Wechslern ab: Denn zur sicheren Verriegelung muss der Steckschlüssel lediglich um 180 Grad gedreht werden. Und ebenso schnell und bequem lassen sich die neuen MS-Modelle auch wieder entriegeln.

Der angekündigten Verschärfung der Sicherheitsrichtlinien für hydraulische Schnellwechsler begegnet Lehnhoff mit seinem ureigenen Erfindergeist. Ein neu erdachter Verriegelungsmechanismus, den Lehnhoff auf seinem Bauma-Stand vorstellte, gewährleistet stets die vollständige und korrekte Verriegelung, so das Unternehmen. Die Riegelbolzen der HS-plus-Systems können erst greifen, wenn der Schnellwechsler sich korrekt im Adapter des Anbaugerätes befindet.

Mit der Vielzahl an Produktneuheiten hat der Lehnhoff-Messestand Kunden und Messebesucher begeistert. Die Kunden-Resonanz zu den ausgestellten Anbaugeräte und Schnellwechselsystems des Herstellers aus Baden-Baden war enorm. „Vom ersten Tag an haben wir einen sehr großen Andrang auf unserem Stand erlebt”, berichet Rainer Matz, Marketing-Chef bei der Lehnhoff Hartstahl GmbH und Hauptverantwortlicher für den bauma-Auftritt des Unternehmens. Viele Informationsgespräche auf dem Stand führten zu spontanen Geschäftsabschlüssen. “Wir schreiben hier permanent Aufträge”, so Marketing-Chef Matz. Selbst die auf der Bauma ausgestellten Exponate, ganz gleich ob Reißzahn, Greifer, Löffel oder Schnellwechsler, fanden neue Besitzer. Bereits zur Wochenmitte war fast jedes Ausstellungsstück mit einem roten “Sold/Verkauft”-Schild versehen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=129&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel