Anzeige

Lehnhoff

Symmetrischer Schnellwechsler gilt als Messe-Highlight

Vollhydraulische Schnellwechselsysteme von Lehnhoff steigern die Effizienz des Arbeitseinsatzes.

Baden-Baden (ABZ). – Anbaugeräte-Spezialist Lehnhoff wird bei der bauma mit zahlreichen Neuheiten aufwarten – darunter befindet sich auch ein symmetrischer Schnellwechsler für Bagger von 22 bis 32 t. Darüber hinaus präsentiert Lehnhoff den Messe-Besuchern auch etablierte Lösungen wie das Schnellwechselsystem Variolock. Das vollhydraulische Schnellwechselsystem Variolock erlaubt dem Baggerfahrer in Sekundenschnelle Anbaugeräte auszuwechseln und bringt so Effizienz und Leistung auf jede Baustelle. Auf Wunsch gibt es das System mit zusätzlicher Tiltfunktion. Dank des vollhydraulischen Energiekreis-Kupplungssystems wechselt der Fahrer von der Kabine aus per Knopfdruck alle Werkzeuge samt ihrer hydraulischen Verbindung – völlig ohne Zuarbeit oder Arbeitsunterbrechung.

Zu den Neuheiten gehört das hydraulische HS Plus-Schnellwechselsystem für Minibagger von 1 bis 6 t, das Lehnhoff im vergangenen Jahr um ein Sicherheits-Plus erweitert hat. Das Ausfahren des Riegelbolzens bei diesen bewährten HS-Modellen wird dabei dem Bediener mit einem von der Kabine aus gut sichtbaren Anzeigestift am Schnellwechsler signalisiert. Beim HS Plus-Schnellwechsler stellt darüber hinaus ein Freigabetaster sicher, dass sich der Riegel in Endstellung befindet. Der Taster wird durch das vollständig eingeklinkte Anbaugerät mechanisch betätigt und gibt erst dann die Federkraft hydraulisch frei, die beim einfachwirkenden Mini-HS-Wechsler zum Ausfahren des Riegelbolzens führt. So kann sich der Anwender absolut sicher sein, dass Anbaugerät und Schnellwechsler 100%ig miteinander verbunden sind. Mit dem MS03-02 stellt Lehnhoff seinen neusten mechanischen Schnellwechsler erstmals der Öffentlichkeit vor. Das System ist für Bagger von 1,5 bis 6 t ausgelegt und wartet mit einer technischen Raffinesse auf. Während man sich bisher zum Verriegeln von mechanischen Schnellwechslern für Minibagger noch wortwörtlich "einen abkurbelte", lassen sich die MS-Schnellwechsler von Lehnhoff bequem, umgehend und äußerst sicher verriegeln. Für seine neuen MS-Schnellwechsler löste Lehnhoff mit Erfindergeist, was bislang für diese Klasse als unlösbar galt: eine kurz geführte Totpunktverriegelung. Das Unternehmen ersetzte dabei die bekannten Trapezgewindespindeln durch eine ausgeklügelte und patentierte Welle, die mit drei Gewindesteilgängen mit dynamischer Hochführung versehen ist. Die Welle ermöglicht einerseits den extrem kurzen Schaltweg mit nur einer halben Umdrehung und zeigt außerdem durch einen abrupten abnehmenden Kraftwiderstand das Ende des Schaltvorgangs mit einem deutlich hör- und fühlbaren Totpunkt an. "Der Schnellwechsler gibt dem Bediener damit eine eindeutige Rückmeldung", erläutert Sebastian Denniston, Produktmanager bei Lehnhoff: "Knack – jetzt bin ich richtig und auch sicher verriegelt."

Auch der symmetrische Schnellwechsler SQ70 feiert auf der diesjährigen bauma seine Publikumspremiere. Mit dem Gerät für Bagger von 22 bis 32 t setzt Lehnhoff hier seine SQ-Modellreihe fort. Lehnhoff bietet die SQ-Schnellwechsler, die dem offenen S-Industriestandard entsprechen, mit Fokus auf der vollhydraulischen Ausführung an. Bei der vollhydraulischen Variante kommt die Kurzhubventiltechnik zum Einsatz. Einzigartig ist hier, dass sich durch die symmetrisch angeordnete Ventiltechnik bei Bedarf auch hydraulische Anbaugeräte wie ein schwenkbarer Grabenräumlöffel um 180° gedreht anbauen lassen.

Ebenfalls erhältlich sind die hydraulische Variante (SQH) und die mechanische Version (SQM). Die SQ-Wechsler sind kompatibel mit allen symmetrischen mechanischen Werkzeugen, die dem S-Standard folgen. Die symmetrischen Schnellwechsler SQ65 und SQ70 decken die Baggerklassen von 12 bis 32 t ab, sind ab der bauma lieferbar und hauptsächlich für internationale Märkte vorgesehen.

Durch seine komplett neue Serie von Grabenräumlöffeln für Minibagger stellt Full-Liner Lehnhoff seine Innovationskraft einmal mehr unter Beweis. Auf der bauma wird die neue Löffel-Serie erstmals öffentlich zu sehen sein. Eine intelligente Geometrie verleihe den Löffeln ideale Fülleigenschaften und sichert so beste Ergebnisse bei Abzieharbeiten, so das Unternehmen. Die gesamte Entwicklungsarbeit hatte Lehnhoff nur auf ein Ziel ausgerichtet: die Arbeitsproduktivität auf Baustellen durch den Einsatz der neuen Grabenräumlöffel zu erhöhen und für mehr Wirtschaftlichkeit zu sorgen.

Die feierliche Enthüllung der Grabenräumlöffel findet auf dem bauma-Stand des Unternehmens im Messefreigelände statt (Stand FM 710-2).

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196++166++129&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 12/2019.

Anzeige

Weitere Artikel