Leistungsspektrum erweitert

Sandvik stellt neuen Lader vor

Turku/Finnland (ABZ). – Sandvik stellt die neue Version des Toro LH410 vor – ein vielseitiger und leistungsfähiger Untertagelader mit einer Förderkapazität von 10 t. Die Maschine baut auf den besten Bauteilen seines Vorgängers auf und hat viele neue Funktionen an Bord, die ihn in der Praxis zu einem völlig neuen Unterstützer bei der Arbeit machen.
Sandvik Bagger und Lader
Der Toro LH410 bietet laut Sandvik die beste Leistung seiner Klasse in Bezug auf die Produktivität. Foto: Sandvik

Der Toro LH410 bietet nach Angaben des Herstellers die beste Leistung seiner Klasse in Bezug auf die Produktivität. So erleichtert er zum Beispiel durch hohe Fahrgeschwindigkeiten und ein rasches Befüllen der Schaufel das Beladen von Muldenkippern und verfügt zudem über eine überlegene Hubhöhe im Vergleich zu anderen Ladern in seiner Größenklasse. Der erneuerte Lader ist mit dem Sandvik-Intelligent-Control-System mit einem Sieben-Zoll-Touchscreen-Display als Benutzeroberfläche ausgestattet.

"Mit all seinen Funktionen ist dies wirklich eine fortschrittliche und intelligente Maschine, durchaus vergleichbar mit den großen Ladern der i-Serie – aber natürlich in einem kleineren Paket", sagt Kimmo Ulvelin, Product Line Manager Small and Low Profile Loaders bei Sandvik. "Wir wollen unseren Kunden auch in der mittleren Größenklasse Möglichkeiten für durchdachte und intelligente Geräte bieten; und deshalb verfügt der Toro LH410 über das gleiche Sandvik-Intelligent-Control-System wie die großen Lader Toro LH517i und Toro LH621i – mit der verfügbaren Traktionskontrolle, dem Fahrgeschwindigkeitsassistenten und dem integrierten Wiegesystem, um nur einige zu nennen." Darüber hinaus ist der Toro LH410 vollständig mit AutoMine-Lösungen kompatibel. "Von den neuen Funktionen, die speziell die Sicherheit betreffen, können wir zum Beispiel einen neuen Rückholhaken, eine aktualisierte Türverriegelung, verbesserte Zugangswege und neuartige Optionen für die Feuerlöschanlage nennen", erläutert der Fachmann.

Die Motorenpalette des Toro LH410 Laders umfasst mehrere verschiedene Dieselmotoren, angefangen von einem leistungsstarken und kraftstoffsparenden Tier II bis hin zur Stufe-V-Motoroption. Der Stufe-V-Motor verwendet eine passive DPF-Regeneration, die während des normalen Betriebes stattfindet. Das verringert Ausfallzeiten. Die modulierende Motorbremse regelt die Fahrzeuggeschwindigkeit bergab besser und minimiert gleichzeitig das Überhitzen von Bremse und Getriebe sowie vom Bremsenverschleiß.

Die Einführung des erneuerten Toro LH410 ist ein guter Start für das 50-jährige Jubiläum der Toro-Lader und -Muldenkipper von Sandvik. Im Laufe des Jahres sollen neue Produkteinführungen und Upgrades folgen, um die Toro-Familie weiter zu stärken, teilt das Unternehmen mit.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen