Lkw-Arbeitsbühnen

Im 3,5-Tonnen-Segment Arbeitshöhen bis 23,5 Meter realisierbar

Rothlehner Arbeitsbühnen und Aufzüge
Die Gelenk-Teleskop Arbeitsbühne E360PXJ bildet aktuell das Flaggschiff von GSR. Foto: Rothlehner

MASSIN (ABZ). - Seit über 10 Jahren vertreibt die Rothlehner Arbeitsbühnen GmbH die Lkw-Arbeitsbühnen des norditalienischen Herstellers GSR. Im 3,5 t Lkw-Segment sind Arbeitshöhen von 13,2 bis 23,5 m zu realisieren. Die 7,5 t -Klasse reicht bis 29 m Arbeitshöhe und der E360PXJ wird gewöhnlich auf 18 t 4x4 Trägerfahrzeuge montiert. Die 3,5 t Geräte bilden sowohl die Basis für die meisten Vermietflotten als auch für das breite Feld der Endanwender, meist aufgrund der Führerschein-Thematik. Daneben sind es vermehrt die Spezialfahrzeuge mit 5 t, 7,5 t oder 18 t Gesamtgewicht die bei Vermietern, der Industrie, im Kommunalbereich und im GaLaBau Anklang finden. Ausschlaggebend sind hier die stabilen, geländegängigen Trägerfahrzeuge und die Möglichkeit individuelle Kundenwünsche und eine Vielzahl von Sonderlösungen zu realisieren.

Alle GSR Modelle zeichnen sich durch robuste und zuverlässige Technik aus, sind einfach zu bedienen, zuverlässig und wartungsfreundlich. Die Gelenk-Teleskop Arbeitsbühne E360PXJ bildet aktuell das Flaggschiff von GSR. Dem Bediener stehen 36 m Arbeitshöhe und eine Übergreifhöhe von über 12 m zur Verfügung. Die maximale seitliche Reichweite von 22,20 m wird auch bei voller Korblast mit 320 kg erreicht.

Dieses Modell kann auf verschiedenen Trägerfahrzeugen aufgebaut werden und bietet dank bewährter Komponenten wie der elektrohydraulischen Steuerung, der variablen Abstützung und einer optional erhältlichen Abstützautomatik einen optimalen Anwendernutzen. Speziellen Anwendernutzen findet auch die Kastenwagen-Serie von GSR mit 11,5 bis 17 m Arbeitshöhe. Eine vollhydraulische Steuerung und die robuste wartungsfreundliche Konstruktion sorgen für reibungslose Einsätze. Mit der technischen Ausstattung "1000 V Isolation" oder "eingeschränkte Hubfunktion ohne Abstützung" eignen sich diese Produkte vor allem auch für den kommunalen Anwendungsbereich und für Elektro-Firmen.

Seit geraumer Zeit werden diese Modelle auch als Compact-Variante auf MB Sprinter/VW Crafter Fahrgestell mit vier Stützen angeboten. Alle drei Modelle E120TV, E140TJV und E170TJV sind als 3,5 t Fahrzeuge darstellbar, teils mit erheblicher Restzuladung und sogar auch mit Allradantrieb. Bei Verwendung eines 4,6 oder 5,0 t Fahrzeuges sind auch großvolumige Gerätekästen möglich. Serienmäßig sind unter anderem der GFK-Arbeitskorb, die Stützenbedienung vom Korb sowie der 130° bewegliche Korbarm bei E140TJV und E170TJV. Ein umfangreiches Paket an Optionen wie z. B. die Hubfunktion ohne Abstützung, 1000 V Isolation, Bordstromversorgung und vieles mehr lassen keine Kundenwünsche offen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit, Ochsenfurt  ansehen
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Arbeitsbühnen und Aufzüge bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Rothlehner bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen