Anzeige

Lösung für Steildächer

Neues Aufsparren-Dämmsystem im Programm

Saint-Gobain, Baustoffe, Isover, Dämmstoffe

Das neue Integra AP PIR Aufsparren-Dämmsystem ist eine optimale Lösung für die Dämmung im Steildach.

LUDWIGSHAFEN (ABZ). - Das neue Integra AP PIR Aufsparren-Dämmsystem ergänzt die bestehenden Isover Dach-Dämmprodukte ideal und ist gleichzeitig eine einfache wie auch wirtschaftliche Lösung für die Dämmung im Steildach. Präzise aufeinander abgestimmte Komponenten sorgen für höchste Qualität und Sicherheit, heißt es von Herstellerseite. Integra AP PIR kann ab dem 13. April im Baustofffachhandel bezogen werden.

Exakt auf die bestehenden Komponenten des Isover Dach-Dämmsystems angepasst, bietet Isover mit Integra AP PIR noch mehr Flexibilität bei der Auswahl: egal, ob als klassische Aufsparrendämmung mit Sichtschalung oder in Ergänzung zu einer Mineralwolle-Zwischensparrendämmung in der Dachsanierung von außen. Bei der ergänzenden Aufsparrendämmung werden die Stärken von Mineralwolle und Integra AP PIR kombiniert, heißt es weiter. In Verbindung mit dem Vario Luftdichtheits- und Feuchteschutzsystem entstehe eine lückenlose Dämmschicht, die Wärmebrücken sicher verhindere. Die neue robuste Klimamembran Vario KM Supraplex könne, in Abhängigkeit der Rahmenbedingungen eben über den Sparren verlegt werden. Das Resultat sei eine sehr hohe Performance in Wärme-, Schall-, Brand- und Feuchteschutz.

Sollen Schalung und Sparren als optisches Gestaltungselement vom Innenraum aus sichtbar sein, werden die Integra AP PIR Dämmplatten als reine Aufsparrendämmung oberhalb von Schalung und Klimamembran aufgebracht. Es entsteht eine nahezu wärmebrückenfreie Dämmschicht, die für zuverlässigen Wärmeschutz und umfassende Sicherheit sorgt.

Da jedes Dämmsystem nur so leistungsfähig ist wie seine einzelnen Komponenten bietet Isover im Integra AP PIR Aufsparren-Dämmsystem präzise abgestimmte Zubehör- und Ergänzungsprodukte an wie z. B. der Integra AB TK Aufsparrenbefestiger, der Integra PS Pistolen-Schaum, ein 1-Komponenten-Polyurethanschaum zum dauerhaften, elastischen Ausschäumen von Anschlussfugen und Hohlräumen, oder der Vario RivaTect Anschlussstreifen, der in 30 cm Breite für den First und in 60 cm für die Dachkehle sowie den Anschluss an aufgehende Bauteile eingesetzt werden kann. Die speziell aufeinander abgestimmten Steildach-Produkte bieten insgesamt für jede Anwendung eine passende Lösung – aus einer Hand.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187++188&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel