Anzeige

Lüftungstechnologien

Frischer Wind kommt ins Dachgeschoss

Velux, Dachbau, NordBau Neumünster, Fenster

Die Montage von Velux Balanced Ventilation erfolgt einfach durch den Austausch des Standard-Markisenkastens des Dachfensters.

HAMBURG (ABZ). - Gleich drei neue Lüftungstechnologien, die eine Sicherstellung des nutzerunabhängigen Mindestluftwechsels nach DIN 1946-6 auch über Dachfenster energieeffizient ermöglichen, präsentiert Velux (Standnummer H-1-1127). Mit "Velux Smart Ventilation" stellt das Unternehmen den ersten Lüfter für Dachfenster vor, der konstante Frischluftzufuhr mit Wärmerückgewinnung bietet. Die zweite Neuheit "Velux Balanced Ventilation" wurde in Zusammenarbeit mit dem Lüftungsspezialisten Renson entwickelt und optimiert die bewährte Technik der Lüftungsklappe des Dachfensters. Es handelt sich dabei um ein selbstregulierendes Lüftungselement, das sowohl als Zu- und Abluftelement bei freier Querlüftung als auch als Zuluft Element bei mechanischen Ventilationsanlagen dienen kann.

Dachdecker und Zimmermänner können mit diesen Lösungen zukünftig ohne nennenswerten Zusatzaufwand Lüftungskonzepte nach der DIN 1946-6 umsetzen. Die dritte Neuheit ist geeignet für Wohnräume mit zentralen Abluftsystemen, die feuchtigkeitsgesteuert sind. Hier dient eine Modifizierung der herkömmlichen Griffleiste des Velux Dachfensters durch ein Zusatzelement der Kooperationspartner Aereco oder Aldes als bedarfsgesteuertes Zuluft Element. Alle drei Lüftungstechnologien sind als Zubehör für Dachfenster der neuen Fenstergeneration entwickelt worden und somit für den Neueinbau wie auch die Nachrüstung geeignet.

Künftig wird es möglich sein, dezentrale Fensterlüftung mit ähnlich hoher Energieeffizienz wie bei zentralen Lüftungssystemen zu realisieren. Denn Velux stellte auf der Dach+Holz mit dem "Velux Smart Ventilation"-System den weltweit ersten Lüfter für Dachfenster mit Wärmerückgewinnung vor. Bei dieser Lösung geht trotz konstanter Frischluftzufuhr die Wärme mit der abziehenden Raumluft nicht verloren, sondern lässt sich bis zu 85 % zurückgewinnen, so dass sie eine hervorragende Energieeffizienz verspricht. Für den Handwerker entsteht bei der Montage kein größerer Aufwand als bei einem üblichen, elektrisch betriebenen Velux Integra Elektrofenster. Innen ist der Lüfter nicht sichtbar, und auch von außen integriert er sich unauffällig und elegant in das Dachfenster.

Ab sofort verfügbar ist die zweite Neu-heit: "Velux Balanced Ventilation" – ein weiteres, energieeffizientes und wirtschaftliches Lüftungszubehör für manuell bedienbare Velux Dachfenster in Schwing- oder Klapp-Schwing-Ausführung. Dieses selbstregulierende Lüftungselement ermöglicht permanente, reduzierte Dauerlüftung für Feuchteschutz, hygienischen Mindestluftwechsel und damit verbesserte Wohngesundheit. Balanced Ventilation wurde in Kooperation mit dem Lüftungsspezialisten Renson entwickelt und ist eine vielseitige Lösung für unterschiedliche Lüftungskonzepte: Es ist sowohl als eigenständiges Zu- und Abluftelement freier natürlicher Querlüftung als auch als Zuluft Element für mechanische Abluftanlagen einsetzbar.

Die dritte Lüftungslösung ist ein Zuluft Element, das aus der üblichen Griffleiste von Velux Dachfenstern eine Sonder-Griffleiste macht. Nun kann auch in Gebäuden mit zentralen Abluftanlagen, wo eine bedarfsgesteuerte Zuluft Führung erforderlich ist, dank dieser modifizierten Griffleiste die Zuluft in Dachräumen feuchtigkeitsgesteuert über die normale Lüftungsklappenfunktion des Dachfensters erfolgen. Die Sonder-Griffleiste weist eine gefräste Öffnung auf, in die passgenau ein Zuluft Element der Kooperationspartner Aereco oder Aldes montiert ist. Dieses steuert die Luftzufuhr bedarfsgerecht, indem es auf ein natürliches Phänomen zurückgreift: die Eigenschaft bestimmter Stoffe, ihre Form relativ zur bestehenden Feuchte zu verändern. Feuchtigkeitssensible Kunststofffolien-Streifen steuern mechanisch den Luftstrom in Abhängigkeit von der relativen Luftfeuchtigkeit. Mit steigender Luftfeuchte und damit höherem Lüftungsbedarf erweitert sich der Öffnungsquerschnitt und umgekehrt. Die modifizierte Griffleiste ist ab sofort über die Kooperationspartner Aereco oder Aldes für die gängigsten Fensterbreiten erhältlich.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel