Anzeige

Manitowoc

Neue Krane und neue Hebetechnologien enthüllt

Manitowoc stellt auf der bauma auf einer knapp 3300 m² großen Fläche aus.

Wilhelmshaven (ABZ). – Manitowoc zeigt auf der bauma sechs neue Kranmodelle aus seinen Grove- und Potain-Reihen. Zudem bekommen die Besucher Gelegenheit, anhand zusätzlicher Modelle insgesamt mehr als zehn neue Krane zu sehen. Außerdem wird das Unternehmen in einem 242 m² großen Technologiepavillon zahlreiche kundenorientierte Innovationen präsentieren. Die 32. Ausgabe der weltweit führenden Messe für Baumaschinen verspricht mit zwei neuen Ausstellungshallen und einem verbesserten Außenbereich noch größer und besser als in den vergangenen Jahren zu werden. Manitowoc hält mit der gesteigerten Dynamik der Messe Schritt und präsentiert Produkte und branchenführende Dienstleistungen, die bei seinen Kunden für ausgezeichnete Gesamtbetriebskosten sorgen. "Seitdem wir vor fast drei Jahren ein eigenständiges Kranunternehmen geworden sind, setzen wir verstärkt auf neue Produkte; Produkte, die in Hinblick auf das entwickelt werden, was unsere Kunden sich wünschen", sagt Barry Pennypacker, Präsident und CEO von Manitowoc. "Wir sind sicher und freuen uns darauf, auf der bauma 2019 zeigen zu können, dass wir mithilfe der Grundsätze von The Manitowoc Way Kundenbedürfnisse in unsere Kranentwicklung einbeziehen." Manitowoc nimmt eine knapp 3300 m² große Fläche mit einem 500 m² zweistöckigen Gebäude und einer Terrasse ein. Mehrere neue Potain-Turmdrehkrane werden am Stand des Unternehmens zu sehen sein, darunter Modelle aus seinen Topless-Turmdrehkranreihen und den Hup-Selbstmontagekranreihen. Für Grove wird das Unternehmen neue Mobilkrane aus seinen AT- und Geländekranreihen vorstellen. Das Unternehmen wird zudem Technologien präsentieren, die ganz neu in der Branche sind, wobei ein Highlight die neuesten Fortschritte im Bereich der Telematik darstellen. "Die bauma bietet für uns eine großartige Gelegenheit, Gespräche mit zahlreichen Manitowoc-Kunden zu führen und so die erforderlichen Informationen zu sammeln, um unsere Strategie der enormen Wertschöpfung für unsere Kunden fortzusetzen", schließt Barry Pennypacker, Präsident und CEO.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=170++129&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 15/2019.

Anzeige

Weitere Artikel