Anzeige

Markteinführung

Stufe V-konformer Radlader verspricht höhere Produktivität

Das Blickfeld des Fahrers hat sich Doosan zufolge um ein Vielfaches verbessert. Tote Winkel im Kabinenbereich seien verringert worden und die Fensterflächen seien im Vergleich zum vorherigen Modell DL420-5 um 14 % größer.

Doosan Infracore Europe hat den neuen Stufe-V-konformen Radlader DL420-7 auf dem Markt gebracht. Im Vergleich zum Stufe IV-konformen Vorgängermodell hat Doosan die Konstruktion des Radladers vollkommen überarbeitet, seine Leistungsdaten verbessert, den Kraftstoffverbrauch gesenkt und das Arbeitsumfeld für den Fahrer deutlich verbessert.

Prag/Tschechische Republik (ABZ). – Der DL420-7 bringe mit einer neuen, geräumigen, ergonomischen Kabine, mehr Produktivität, Anwenderfreundlichkeit und Fahrerkomfort frischen Wind in die Modellreihe der Radlader von Doosan. Wie bei allen anderen Doosan-Radladern sind die meisten der genannten Leistungsmerkmale des DL420-7 Teil der Serienausrüstung, so der Hersteller. Darin unterscheide sich der Radlader von anderen Maschinen auf dem Markt, die diese Eigenschaften meist nur als Sonderausrüstung besäßen.

Mit einer höheren Standardschaufelkapazität von 4,5 m³ (den Unternehmensangaben zufolge die höchste in ihrer Klasse) biete der DL420-7 im Vergleich zum Vorgängermodell der Baureihe "-5" eine Produktivitätssteigerung von 7 %. Insbesondere in Arbeitsumfeldern mit hohen Lasten, die besondere Anforderungen an die Maschine stellten, überzeuge der DL420 7 vor allem durch das 5-Gang-Lastschaltgetriebe und HDL-Hochleistungsachsen mit sehr hoher Leistung. Die leichtgängige und reaktionsschnelle Hydraulik des DL420-7 passe sich auf ideale Weise allen Aufgaben in den Bereichen Bauwesen, Abbrucharbeiten, Abfallverwertung und Recyclingwirtschaft, Bergbau und Steinbrucharbeiten an.

Der DL420-7 wird vom neuen Stufe-V-konformen 6-Zylinder-Scania-Motor der Baureihe DC13 angetrieben, der bei 1800 U/min 257 kW (350 PS) Leistung mit eindrucksvollen 2196 Nm maximalem Drehmoment bei 1100 U/min liefert. Der neue Motor benötigt keine Abgasrückführung (EGR), denn er erfüllt die Vorschriften der Abgasnorm Stufe V durch SCR-Katalysator, Diesel-Oxidationskatalysator sowie Abgasnachbehandlungsverfahren mit Dieselpartikelfilter (DPF). Das Zeitintervall zwischen der Verbrennung des im Dieselpartikelfilter angesammelten Rußes wurde auf mehr als 6000 Stunden verlängert, und der Fahrer kann den Zustand des Dieselpartikelfilters jederzeit in einer Rußstandsanzeige auf dem 8-Zoll-Touchscreen in der Kabine einsehen.

Ohne Abgasrückführung und mit einer neuen Auswahl an verfügbaren Leistungsmodi (SAT2, Standard oder Power) ermögliche der Stufe-V-konforme Motor einen um 5 % geringeren Kraftstoffverbrauch, so Doosan. Das neue Leistungsmanagementsystem namens "Situation Awareness Technology" (SAT2) überwacht die Maschinenarbeitstätigkeit und regelt mithilfe einer Echtzeitanalyse von Ausleger- und Pumpendruck sowie der Abtriebswelle die Leistungsabgabe.

Der Fahrer startet die Maschine mit dem neuen, auch als Diebstahlschutz fungierenden Doosan-Smart-Key-System auf dem Bedienfeld in der Fahrerkabine. Bis zu sechs Maschinen lassen sich auf jedem Smart Key einprogrammieren, und das Smart-Key-System übernimmt ferngesteuerte Türsteuerfunktionen, unter anderem Schließen, Öffnen, Türfreigabe und Suchen. Das Bedienfeld verfügt darüber hinaus über zwei USB-Ports.

Der neue EMCV-Joystick in der Armlehne für das elektrische Hauptsteuerventil ist eine weitere Standardfunktion der Kabine zur feinfühligeren und präziseren Radladersteuerung. Der Fahrer kann die Empfindlichkeit der Joystick-Steuerung über den 8-Zoll-Touchscreen einstellen und ändern. Sämtliche Informationen lassen sich über den Touchscreen abrufen, unter anderem:

  • neue Grafiken,
  • vollständig einstellbare Positionierung,
  • leichte Navigation durch die Menüs mit der Expressmenüleiste,
  • Maschineneinstellungen und –informationen,
  • Leistungsdaten,
  • Wiegeeinrichtung (Sonderausrüstung).,
  • Heckkamera,
  • Bedienung von Klimaanlage und Heizung,
  • Hilfefunktionen.

Der in der neuen Kabine verbaute Sitz vom Typ Grammer Actimo XXL kommt in Serienausrüstung mit horizontal und vertikal einstellbarer Federung, einer pneumatischen Lendenstütze und Sitzheizung. Der 3-Punkt-Sicherheitsgurt ist mit Alarmsymbolen auf dem Touchscreen und der Instrumententafel abgebildet. Diese Tafel hat ein neues Layout und Glasflächen, die nicht blenden. Der Fahrer hat Doosan zufolge nun ein viel besseres Blickfeld. Es gebe weniger tote Winkel im Kabinenbereich und die Fensterflächen im Vergleich zum vorherigen Modell DL420-5 seien um 14 % größer geworden. Der DL420-7 kann bei Bedarf auch mit elektrisch verstellbaren Rückspiegeln geliefert werden, diese erhöhen die Sicherheit noch mehr. Auf dem Kabinendach sind LED-Arbeitsscheinwerfer installiert, jeweils vier vorn und am Heck in Serienausrüstung (als Sonderausrüstung bis zu sechs). Die LED-Scheinwerfer auf der Heckhaube haben eine Stroboskop-Funktion, die sich bei der Rückwärtsfahrt automatisch einschaltet. Eine weitere Option ist der leistungsstarke Luftkompressor mit Gebläse. Zum Gewähren eines leichten Zugangs ist er in der Kabine installiert. Bei Bedarf kann er verwendet werden, um die Kabine zu reinigen. Als Sonderausrüstung kann der DL420-7 auch mit der Doosan-Wiegereinrichtung geliefert werden, die allen Anforderungen an die Maschine in den Bereichen Bauwesen, Abbrucharbeiten, Abfallverwertung und Recyclingwirtschaft, Bergbau und Steinbrucharbeiten genügt. Der neue Radlader wird auch mit einer Auswahl verschiedener Gegengewichte geliefert – je nach Anwendungsfall 300, 400 oder 500 kg.

Der DL420-7 wird mit dem System DoosanConnect TMS2.0 ausgeliefert. Diese drahtlose Maschinenparküberwachung wurde speziell für Doosan-Modellreihen entwickelt. Sie liefert viele Informationen zur Maschinenleistung in einem Dualsystem, das über Satellit und Mobilfunknetz betrieben werden kann. Das System ermöglicht internetbasiertes Maschinenpark- und Anlagenmanagement. Dies sei sehr nützlich für die Verwaltung von Leistung und Sicherheit von Maschinen und für eine bessere vorbeugende Wartung, so der Hersteller.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel