Martin PSA

Sicher gegen Absturz gerüstet

Wolfurt/Österreich (ABZ). – Die Sicherheit der Mitarbeitenden steht für die Martin PSA Lechtaler GmbH an erster Stelle. Als Spezialist für Rettungs- und Fallschutzausrüstung ist das Unternehmen ein verlässlicher Ansprechpartner, wenn es um die persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz geht.
Sicherheit
Das Dreibein ist laut Hersteller ein intelligentes und mobiles Komplettsystem zum Sichern und Retten von Personen sowie zum Lastenheben bis 500 kg. ABB.: MARTIN PSA

Die Firma bietet laut eigener Aussage hochwertige und bedienungsfreundliche Personensicherungsgeräte für den mobilen Einsatz – kompakt, flexibel, ultraleicht. Die Produkte werden gemäß den aktuellsten Normen (PSA-Verordnung (EU) 2016/425) hergestellt. Martin PSA hat sich während seiner Unternehmensgeschichte besonders auf die Entwicklung, Konstruktion sowie die Herstellung hochwertiger Rettungs- und Fallschutzausrüstung spezialisiert.

Mit einem Eigenproduktionsgrad von rund 80 % aller eingesetzten Teile fertigen die Mitarbeitenden unter anderem Dreibeine beziehungsweise Dreibaum-Systeme zur mobilen Abstiegssicherung von Personen sowie zur Rettung und Bergung Verunfallter. Dabei handelt es sich um ein intelligentes und mobiles Komplettsystem zum Sichern und Retten von Personen sowie zum Lastenheben bis 500 kg.

Das System entspricht der Norm EN 795 sowie der Spezifikation TS 16415 und TÜV-Zertifizierung und ist nach Angaben des Herstellers sehr leicht in Betrieb zu nehmen und kompakt hergestellt.

Auch ein Kragarm/Auslegearm zur Personenbergung gehört zum Portfolio der Martin PSA. Dieser empfehle sich für Rettungseinsätze sowie zur vorbeugenden Fallsicherung bei Arbeiten in großer Höhe.

Der Arm hebt Lasten von bis zu 500 kg, ist höhenverstellbar, schwenkbar und zerlegbar und es können bis zu drei Personen gleichzeitig durch mehrere Anschlagpunkte gesichert werden. Der Kragarm ist zudem mobil einsetzbar.

Ebenso bietet Martin PSA ein Höhensicherungsgerät zur Personensicherung und -rettung sowie zum Bergen in seinem Leistungsportfolio an. Dieses können Anwender auch in Kombination mit Dreibein, Kraftarm oder sonstigen Anschlagpunkten nach EN795 und CEN/TS16415 nutzen.

Innerhalb des Systems sei höchster Korrosionsschutz durch ein Doppelkammer-System und eine spezielle Oberflächenbehandlung gegeben; die Halterung beziehungsweise Adapter "Easy" ermöglichen darüber hinaus eine sekundenschnelle Montage durch das Einhängen und Sichern mit Bolzen. Ein modernes Planetengetriebe garantiert eine hohe Hebegeschwindigkeit, verspricht Martin PSA und das ergonomisch geformte Aluminiumgehäuse stellt zahlreiche Zusatzfunktionen bereit.

Darüber hinaus ist das System mit intelligenter Brems- und Fallschutztechnik sowie mit einer variablen Seillänge von 10 bis 30 m ausgestattet.

Personensicherungsgeräte aus dem Hause Martin PSA bieten den Verantwortlichen zufolge ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch ihre solide, kompakte Konstruktion mit geringem Eigengewicht und ihre Bedienungsfreundlichkeit aus.

Darüber hinaus seien sämtliche Produkte sehr gut aufeinander abgestimmt und können in Kombination miteinander verwendet werden. Vor jeder Inbetriebnahme erhalten Kunden eine protokollierte Geräteeinweisung vom Experten-team des Unternehmens. Auch eine individuelle Beratung zur Rettungs- und Fallschutzausrüstung ist demnach möglich.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Fachkraft (m|w|d) für Arbeitssicherheit, Pinneberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen