Maschinenpark aufgestockt

Laufkatzkran beim Büroneubau im Einsatz

Wolff Krane und Seilmaschinen
Auf Kundenwunsch sind alle Wölffe im Glass Maschinenpark in grün gehalten.

MINDELHEIM (ABZ). - Seit Ende letzten Jahres errichtet die Glass GmbH Bauunternehmung im schwäbischen Mindelheim mit zwei Wolff Kranen ein neues Bürogebäude für die Grob Werke, den größten Arbeitgeber der Region. Der neunstöckige Komplex wird mit 49 m Höhe eines der markantesten Gebäude im Allgäu und ein Blickfang im Stadtbild. Für das Bauprojekt stockte Glass seinen Maschinenpark mit dem Wolff 7532.16 auf insgesamt sieben Wölffe auf.

Der Laufkatzkran mit Turmspitze ist auf der Baustelle vor allem für das Heben von Schalungs- und Betonfertigteilen zuständig. "Bei der Wahl unseres neuen Krans haben wir uns am hohen Gewicht dieser Stahlbetonfertigbauteile orientiert", sagt Gerhard Riegg, Projektleiter bei der Glass GmbH. Eine zukunftsfähige Entscheidung, ist doch die Fertigteilbauweise ein sich seit Jahren im Hochbau etablierender Trend der Baukranen immer größere Tragfähigkeiten abverlangt. Auf der Mindelheimer Baustelle wiegen die schwersten Teile rund 8 t.

Der leistungsstarke 7532.16 ist mit einer Auslegerlänge von 70 m und einer maximalen Tragfähigkeit von 16,5 t im 4-Strangbetrieb bestens für diese Aufgabe gewappnet. "Durch die Cross-Konstruktion mit Turmspitze läuft der Kran trotz einer Hakenhöhe von 75,5 m aufgrund der Abspannung besonders ruhig, was die Montage der Fertigbauteile erleichtert", sagt Wolfgang Kavelius, verantwortlich für den Vertrieb bei Wolffkran. Unterstützt wird das Kraftpaket 7532.16 durch den kleineren Wolff 6015.8 aus der clear-Reihe. Durch seine kompakte Bauweise ohne Turmspitze kann der Kleine mit einer Hakenhöhe von 65,7 m und einer Ausladung von 50 m bequem unter dem größeren Model durchschwenken. Dies sorgt für einen reibungslosen Ablauf auf der Baustelle.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit, Ochsenfurt  ansehen
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Straßenbauer/in (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wolff Krane und Seilmaschinen
Insgesamt sechs Wölffe nennt die Glass GmbH ihr Eigen. Auf der aktuellen Baustelle arbeiten der Wolff 7532.16 und der Wolff 6015.8 vor der historischen Kulisse der Mindelburg. Fotos: Wolffkran

Nach dem Kauf von zwei 6531.12, drei 6015.8 und einem 6023.8 in den vergangenen zweieinhalb Jahren hat die Firma Glass mit dem neuen Flaggschiff 7532.16 ihr "Rudel" komplettiert. "Wolffkran überzeugt uns als Komplettanbieter", so Riegg. "Die Wolffkran Ingenieure beraten uns bei der Einrichtung unserer Baustellen und unterstützen uns bei der Planung und Durchführung von Kranumsetzungen genauso, wie bei der statischen Berechnung von Sonderlösungen. Technisch gesehen erfüllen vor allem die Bolzenverbindung und das Baukastenprinzip des Turmsystems unsere Ansprüche an einen Kran. Fehlende Krankomponenten können nach Bedarf unkompliziert angemietet werden. Dadurch können wir flexibel auf die verschiedensten Baustellenanforderungen reagieren und sind für die nächsten Jahrzehnte sehr gut aufgestellt", sagt Riegg. Die sechs Krane, die speziell für die Firma Glass statt im klassischen Wolffkran-Rot im typischen "Glass-Grün" lackiert wurden, haben eine durchschnittliche Auslastung von fast 100 % und auch der Neuzugang ist für die zweite Jahreshälfte schon wieder für ein Bauprojekt eingeplant.

Auf der Mindelheimer Baustelle fallen die Wölffe dem Krankenner übrigens nicht nur durch ihre ungewöhnliche grüne Farbgebung ins Auge. Mit 480 m LED-Lichtschlauch bestückt strahlt der 7532.16 zudem jede Nacht hell über der Stadt und ist noch aus großer Entfernung zu sehen.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen