Anzeige

Mecalac

Tandem-Vibationswalze für Innovationspreis nominiert

Die Tandem-Vibrationswalze TV1200 von Mecalac erregte die Aufmerksamkeit der Jury des bauma Innovationspreises, der im Rahmen der internationalen Baumaschinenmesse vergeben wird. Die Mecalac-Gruppe wurde in der Kategorie Design nominiert.

Annecy-le-Videux/Frankreich (ABZ). – Die Mecalac-Gruppe hat sich nach eigenen Angaben einen Ruf als Innovationsführer bei der Entwicklung und Herstellung von Baumaschinen für den Einsatz auf städtischen Baustellen erworben. Seit der Übernahme der britischen Unternehmenseinheit in Coventry im Jahr 2017 ergänzen Baggerlader, Baustellenkipper und Verdichtungsgeräte das bestehende Bagger- und Landesprogramm. Mit der Aufnahme der Verdichtungswalzen in das Programm, hat sich Mecalac umgehend damit befasst sowohl die Arbeitseffizienz als auch die Fahrersicherheit der Maschinen zu verbessern. Dabei richtete sich die Aufmerksamkeit zunächst auf den Fahrerstand. Die meisten Tandemwalzen werden über das Steuerrad der Lenksäule bedient. Um zu seinem Sitzplatz zu gelangen, muss der Fahrer an dieser Lenksäule vorbei, was nur durch entsprechende Verrenkungen möglich ist. Von seinem Sitzplatz aus arbeitet er dann mit einer Hand am Lenkrad und mit der anderen Hand am Steuerhebel; währenddessen hat er ständig den Verlauf der Vorderwalze im Blick. Zu den negativen Begleiterscheinungen dieser herkömmlichen Bauweise für den Fahrer gehören Unternehmensangaben zufolge Müdigkeit, Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie das Sturzrisiko beim Auf- und Abstieg. Entsprechend haben sich die Mecalac-Konstrukteure vor allem darauf konzentriert, sowohl die Zugänglichkeit als auch den Fahrerstand zu optimieren, um das Arbeiten mit der Maschine effizienter, sicherer und bequemer zu machen.

Der TV1200 wurde aus den sechs Mecalac-Tandemwalzenmodellen ausgewählt und mit dem neu konzipierten Fahrerstand ausgestattet: Das Verdichtungsgerät wird nun ausschließlich über den Joystick in der rechten Konsole gesteuert. Mit dem Wegfall der Lenksäule habe man den Aufstieg und die Bedienung dieses Maschinentyps "revolutioniert", so das Unternehmen. Weil jetzt mehr Platz auf dem Fahrerstand zur Verfügung steht, kann der Fahrer seinen Sitz besser erreichen. Außerdem wurden die Trittstufen neu gestaltet und ermöglichen nun einen direkteren Zugang. Auf beiden Seiten hat der Fahrer nun genügend Bewegungsfreiheit und gelangt ungehindert zu seinem Sitzplatz.

Er könne sich mit dem Rücken komplett anlehnen, während er mit der rechten Hand den Joystick betätigt. Darüber hinaus könne er seine Beine in eine bequeme Position bringen und dabei stets die Walze im Blick behalten. Ohne Lenksäule habe der Fahrer eine unverstellte Sicht auf die wichtigsten Fahrbetriebsdaten. Durch die Joystick-Lenkung in der rechten Konsole biete man ein extrem vereinfachtes und sicheres Fahren gemäß aktueller Vorgaben für Mensch-Maschine-Schnittstellen der neuen Generation, so Mecalac.

Was dem TV1200 jetzt laut Unternehmen noch fehlte, war das Mecalac-typische Design, also ein Fahrzeugkonzept, das im Dienste der Effizienz, des Komforts und der Sicherheit des Fahrers sowie des gesamten Baustellenpersonals stehe. Zur Verbesserung der Sichtverhältnisse – und damit zur Erleichterung der Bedienung und Erfüllung der Anwenderbedürfnisse – wurde die Bauweise der Verdichtungswalze komplett überarbeitet. Die Linienführung wurde neu gestaltet, die Form des Walzenträgers an die Motorhaube angepasst und ein Frontgitter hinzugefügt. Die Mecalac-Walze TV1200 hat nun ein erkennbares Mecalac-Design und entspricht den Vorgaben für Straßenfahrzeuge.

Mecalac präsentiert sich auf der bauma im Freigelände am Stand FN 919/1.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=129++173&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel