Anzeige

Mecklenburg-Vorpommern will vietnamesische Lehrlinge anwerben

Schwerin/Hanoi (dpa). - Bau-Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern wollen ihren Nachwuchsmangel jetzt auch mit Auszubildenden aus Vietnam beheben. Nach einer Delegationsreise des Bauverbandes Mecklenburg-Vorpommern in das ostasiatische Land sagte die Abteilungsleiterin für Bildung und Technik, Petra Höftmann, in Schwerin, dass voraussichtlich im August mit der Ausbildung junger Vietnamesen im Nordosten begonnen werden soll. Eine Abfrage bei Mitgliedsunternehmen habe einen Bedarf von 35 vietnamesischen Azubis pro Lehrjahr ergeben. Begonnen werden soll mit einer einstelligen Zahl. Auszubildende aus Vietnam gibt es in Mecklenburg-Vorpommern bereits im Gastgewerbe und in der Pflege.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel