Anzeige

Mehr als 54 Millionen für Städtebau im Norden

Kiel(dpa). - Für die Sanierung von Innenstädten und Stadtquartieren in Schleswig-Holstein sind im laufenden Jahr Städtebaufördermittel in Höhe von gut 54 Mio. Euro geplant. “Die insgesamt hohe Bewerberzahl zeigt das ungebrochene Interesse der Städte und Gemeinden an der Städtebauförderung“, sagte Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) der Deutschen Presse-Agentur. Insgesamt profitierten 32 Kommunen mit insgesamt 40 Förderprojekten von der Unterstützung durch Landesregierung und den Bund. Die Fördersumme ist 2019 etwas höher als im Vorjahr (53,75 Mio. Euro). Die Landesregierung hat 13 Projekte in insgesamt elf Kommunen neu in das Programm aufgenommen. Neu dabei sind ein Programm zur  Aufwertung der Innenstadt von Bargteheide (Kreis Stormarn, 120 000 Euro) und zwei Projekte in Harrislee (Kreis Schleswig-Flensburg, zusammen knapp 400 000 Euro) zur Belebung des Zentrums und zur städtebaulichen und sozialen Stärkung eines Stadtteils. Die Projekte laufen über mehrere Jahre und erhalten weiteres Geld wie der Bau eines Ärztezentrums in Erfde (Kreis Schleswig-Flensburg), für das im laufenden Jahr 7,5 Mio. Euro eingeplant sind. Die Landesregierung unterstützt im laufenden Jahr besonders finanzschwache Kommunen. Ihr Eigenanteil sinkt auf zehn Prozent. Das entspricht laut Innenministerium einer Entlastung um insgesamt 5,37 Mio. Euro. Schleswig-Holstein erhält vom Bund für die Städtebauförderung 2019 insgesamt 20,7 Mio. Euro. In der Regel finanzieren Bund, Land und Gemeinden die Städtebauförderungsprogramme zu je einem Drittel. Laut Innenministerium in Kiel lösen öffentliche Mittel für den Städtebau durch hohe Anschubwirkung meist das sechs- bis achtfache an Bauinvestitionen aus.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=540&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel