Mehr Flexibilität und Leistung

Elektro-RWA-Beschläge immer gefragter

Jet-Gruppe Fensterbau Fenster
Mit Elektro-RWA-Beschlägen versehene Lichtbandklappen öffnen sich im Brandfall automatisch und halten so Rettungswege rauchfrei. Fotos: Jet-Gruppe
Jet-Gruppe Fensterbau Fenster
Elektro-RWA-Beschläge von der JET-Gruppe bieten hohe Planungsfreiheit und mehr Komfort dank leichter Einbindung in das Gebäudeleitsystem.

HÜLLHORST (ABZ). - Die Nachfrage nach elektrisch betätigten Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) steigt zunehmend: Diesem Anspruch folgend, vergrößert die Jet-Gruppe (Hüllhorst) den Anwendungsbereich in diesem Produktsegment. "Zum Nachweis des breiten Leistungsspektrums unserer Elektro-RWA-Beschläge haben wir umfangreiche Ergänzungsprüfungen durchgeführt", erklärt Bert Barkhausen von der Jet-Gruppe. "Je nach Anforderungsprofil lassen sich die Rauch- und Wärmeabzugsgeräte, sowie die Produktspezifikationen nun besser und individueller an den Bedarf unserer Kunden anpassen."Effektive Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) sind eine wichtige Komponente des baulichen Brandschutzes. Im Brandfall leiten sie giftige Rauch- und Brandgase zuverlässig ab, halten Rettungswege frei und erleichtern Löscharbeiten.Mit RWA-Beschlä-gen versehene Lichtkuppeln und Lichtbandklappen geben bei Branderkennung Öffnungsflächen im Dach frei, durch die aufsteigende heiße Brandgase entweichen können. Für mehr Flexibilität und optionale Zusatzleistung hat die Jet-Gruppe jetzt ihre bestehende Produktpalette im Bereich Elektro-RWA-Beschläge ergänzend geprüft.Nun sind flexibel angepasste Leistungspakete mit unterschiedlichen Nenngrößen, Betriebsspannungen (24 oder 48 V) und Öffnungselementen konfigurierbar. Insbesondere im Winter bieten Elektro-RWA-Beschläge Sicherheitsreserven: Die RWA-Beschläge für Lichtkuppeln und Lichtbänder sind einer genau definierten Leistung für die gewünschte Schneelast-Klasse (SL) zugeordnet.So können bei Lichtkuppeln Schneelasten in einer Leistungsbandbreite von 650 N/m² bis zu 2400 N/m² bewältigt sowie aerodynamisch wirksame Rauch-Abzugsflächen von bis zu 2,74 m² unkompliziert geöffnet werden. Bei Lichtbandklappen liegt die Schneelastklasse typenabhängig zwischen 600 N/m² und 1250 N/m² – bei einer maximalen aerodynamischen Abzugsfläche von bis zu 4,52 m². Die Öffnungskraft der Elektro-RWA-Beschläge bei Lichtkuppeln und Lichtbandklappen übertrifft somit die in Deutschland übliche Schneelastklasse SL500 nach DIN EN 12101-2. Im Rahmen der Ergänzungsprüfungen wurden auch die Eigenschaften der RWA-Beschläge bei niedrigen Umgebungs- sowie Raumtemperaturen getestet. So kann im Bedarfsfall die Funktionalität bis minus 15 °C erhalten werden.Alle elektromotorischen Beschläge für Rauch- und Wärmeabzugsgeräte von Jet entsprechen der DIN EN 12101-2 und gewährleisten somit ein hohes Maß an Sicherheit im Brandfall. Durch die erhöhte Leistungsfähigkeit der 48-V-Technik sind zudem weniger Schaltzentralen erforderlich. Dies reduziert auch den Installations- und Verkabelungsaufwand erheblich."Mit unseren umfangreichen Ergänzungsprüfungen für elektrische RWA-Beschläge bieten wir unseren Kunden mehr Flexibilität und bedarfsgerechte Leistungspakete", erklärt Bert Barkhausen von der Jet-Gruppe. "So können wir bestimmte Leistungen und Anforderungen schnell und einfach umsetzen – wie beispielsweise besondere Testvorschriften für Elektro-RWA-Beschläge im europäischen Raum, die ein mehrmaliges Öffnen und Schließen voraussetzen.Dies gewährleistet eine noch höhere Planungsfreiheit und wirtschaftliche Zusammenstellung für effektiven Brandschutz."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Teamleitung untere Bauaufsicht, Elmshorn  ansehen
Bauingenieur (m/w/d) / Architekten (m/w/d) im..., Jever  ansehen
STÄDTISCHEN BAUDIREKTOR (M/W/D) BZW. STADTBAURAT..., Nordenham  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen