Anzeige

Mehr Laufleistung bei weniger Rollwiderstand

Neue Mischung soll Vollreifenangebot verbessern

Continental stellt sein neues Vollreifenportfolio mit neuer Plus-Mischung vor – für hohe Laufleistung bei niedrigem Rollwiderstand.

Hannover (ABZ). – Das Technologieunternehmen Continental optimiert sein Vollreifen-Portfolio für Flurförderzeuge: Seit Anfang Januar ist die neue Plus-Serie verfügbar. Die vier Vollreifen SC20+, CS20+, CSEasy SC20+ und SH12+ sind mit der neuen Plus-Mischung ausgestattet, die die Vorteile aus hoher Laufleistung und niedrigem Rollwiderstand kombiniert. Zugleich verschlankt Continental sein Vollreifensortiment – zugunsten des Kunden für eine transparentere und einfachere Produktwahl: "Dank der Plus-Mischung brauchen sich Kunden künftig nicht mehr zwischen dem SC20 Energy+ und dem SC20 Mileage+ entscheiden", so Julian Alexander, Product Line Manager Material Handling bei Continental Commercial Specialty Tires (CST). "Und auch die Nachfolger von CS20, CSEasySC20 und SH12 konnten wir in ihrer Laufleistung insbesondere im Außenbereich deutlich verbessern."

Der SC20+ kombiniert die Vorteile seiner Vorgänger: Dank der neuen Plus-Mischung biete der Reifen hohe Laufleistung wie der SC20 Mileage+ bei geringem Rollwiderstand wie der SC20 Energy+ – dadurch könnten Service- und Wartungskosten sowie Energieverbrauch gesenkt werden. Seine Vorteile spiele der robuste SC20+ besonders auf anspruchsvollen Böden wie bspw. Pflastersteinen oder Kopfsteinpflaster aus, so der Hersteller. Das erprobte Profildesign sorgt für höchste Traktion. Die Lauffläche bietet dank ihrer belastbaren Mischung max. Widerstandsfähigkeit gegen Einstiche oder Schnitte. Das verringert den Verschleiß und verlängert die Lebensdauer. Der Reifen ist optimal geeignet für intensive Einsätze sowohl im Indoor- als auch im Outdoor-Bereich – unabhängig von der Beschaffenheit des Bodens.

In gewohnter Weise präsentiert sich der CS20+ als wendiger Begleiter: Die geschlossenen Flanken minimieren Vibrationen und sorgen für max. Laufruhe. Die durchlaufenden Profilbänder sorgen für keinerlei Profilstollenbewegung und bieten laut Herstellerangaben eine gute Seitenstabilität, gerade dort, wo häufig Kurven, enge Radien und Wendemanöver gefahren werden. Dank der neuen Mischung bietet der Reifen zudem eine höhere Laufleistung. Er ist gut geeignet für den Einsatz in Lagerhäusern und anderen Anwendungsbereichen auf harten und ebenen Böden, bei denen Wendigkeit gefragt ist. Dank seines speziellen Adapters bietet der CSEasy SC20+ nicht nur alle Vorteile des SC20+, sondern lässt sich unkompliziert nur mit Hilfe eines Inbusschlüssels montieren. 

Der SC20+ kombiniert die Vorteile seiner Vorgänger – hohe Laufleistung wie der SC20Mileage+ bei geringem Rollwiderstand wie der SC20Energy+.

Dadurch entfallen externe Montagedienste – mit deutlichem Zeit- und Effizienzgewinn. Sowohl die neue Plus Mischung als auch der Adapter sorgen zudem dafür, dass sich der Reifen im Betrieb deutlich weniger aufheizt. Das mache den CSEasy SC20+ widerstandsfähiger und haltbarer. Die neue Mischung verbessert – wie auch bei den anderen Reifen des neuen Plus-Vollreifensortiments – zudem den Rollwiderstand des Reifens und verlängert seine Laufleistung. Damit ist er die beinahe unzerstörbare Wahl für harte Einsätze im Innen- und Außenbereich.

Der SH12+ ist ab sofort ebenfalls mit neuer Mischung verfügbar, die ihm mehr Haltbarkeit verleiht. Der profillose Slick-Reifen ist komfortabel und bietet höchste Widerstandsfähigkeit gegen Schnitt- und Rissverletzungen durch herumliegende Gegenstände. Er ist geeignet für den Indoor-Einsatz, besonders auf harten und glatten Untergründen.

Seine neuesten Produkte und Entwicklungen aus dem Reifensegment zeigt Continental in diesem Jahr erstmalig bei der Hannover Messe statt auf der CeMat. Gemeinsam mit weiteren technologischen Highlights und intelligenten Schlüsseltechnologien aus dem Hause Continental sind das neue Vollreifenportfolio und Reifendruckmanagementsystem für Luftreifen vom 23. bis 27. April in Halle 5, Stand E18 zu sehen.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=403++335&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 10/2018.

Anzeige

Weitere Artikel