Anzeige

Mehr Sicherheit beim Transport

Ladung adäquat sichern und Schäden vermeiden

Um Ladung fachgerecht zu sichern, hält Seilflechter ein breites Angebot an Hilfsmitteln bereit und bietet Fachschulungen an.

Braunschweig (ABZ). – Deutschland ist Exportweltmeister, und wo viel produziert wird, muss auch viel bewegt, gehoben und gesichert werden. V. a. große und schwere Lasten sind bestmöglich zu befestigen – ganz gleich, ob auf Lkw, Anhängern, in Containern oder Pkw. Nichts geht dabei ohne Hilfsmittel: kein Transport ohne Gurte, kein Heben ohne Ketten und Anschlagmittel, keine Lastaufnahme ohne Hebemittel. Dafür hält Tauwerksexperte Seilflechter ein riesiges Sortiment von mehr als 10 000 Produkten auf Lager in Braunschweig, das von A wie Anschlagmittel bis Z wie Zurrgurte reicht. "Um die Ladung in Kastenwagen und Pritschen zu sichern, bieten sich Bordwandzurrgurte an, die bspw. Fässer, Tonnen oder Werkzeugkisten sicher befestigen", erklärt Seilflechter-Geschäftsführer Andreas Halle. "Dafür sind keine Zurrpunkte erforderlich, und durch die gummierten Endbeschläge nimmt die Bordwand keinen Schaden."

Ein anderes wichtiges Tool sind Klemmbalken, die über einen Spannhebel horizontal oder vertikal an die Bordwand geklemmt werden und dazu dienen, die Ladung formschlüssig zu sichern. Die vielfältigen Gurtbandnetze sowie Gurtband-Seilnetzkombinationen befestigen unterschiedliche Stückgüter sicher im Laderaum. Dabei können alle vorhandenen Zurrpunkte genutzt werden und mit Schnellspannern noch einmal feinjustiert werden. "Explosive Güter wie bspw. Gasflaschen sollten mit unserer Gasflaschen-Transport-Sicherung befestigt werden, die für alle Flaschengrößen geeignet ist. Sie ist mit einem 25 mm starkem Gurtband versehen. Je nach Flaschengröße sind eine oder mehr Befestigungen einsetzbar", erklärt Andreas Halle.

Was auch immer bewegt werden soll: Seilflechter brüstet sich damit, für jede Aufgabe und jede Branche die richtige Sicherungslösung zu bieten – und zwar direkt auf Lager in Braunschweig, ganz gleich, ob es sich um Traversen, Hebemagnete, Anschlagketten und -punkte, Seile, Ladungssicherung oder Veranstaltungstechnik handelt. Im Vordergrund steht dabei immer die Sicherheit, damit niemand in Gefahr gerät, aber auch ergonomische Produkte, die die Gesundheit der Mitarbeiter schützen und ihre Arbeitskraft erhalten. Alle Seilflechter-Produkte sind nach den höchsten Qualitätsstandards zertifiziert und halten höchsten Anforderungen stand.

Damit Kunden lernen, wie man die Sicherungen sachgerecht anwendet, bietet Seilflechter regelmäßige Schulungen im Bereich Ladungssicherheit, Anschlagtechnik, PSA sowie Erste Hilfe. So können Kunden sich bspw. in einer eintägigen Fachschulung zum "Sachkundigen in der Anschlagtechnik" schulen lassen. Die zweitägige Seilflechter-Fachschulung zum "Sachkundigen PSA" nach DGUV 312-906 vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse, um Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz und Rettungsgeräte auf ihren arbeitssicheren Zustand hin beurteilen zu können. Am Ende der Schulung müssen die Teilnehmer ihre praktischen und theoretischen Kenntnisse nachweisen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196++167&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel