Anzeige

Mehr Umsatz im GaLaBau

Bad Honnef (dpa). – Das vergangene Geschäftsjahr war erfolgreich für die GaLaBau-Betriebe, das belegt die neue Jahresstatistik des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL): Nicht nur der Umsatz stieg kräftig an, auch die Zahl der Betriebe wuchs auf 18 696. Um fast eine halbe Milliarde Euro legte der Jahresumsatz der GaLaBau-Betriebe im Jahr 2020 zu – von 8,93 Milliarden Euro (2019) auf 9,38 Milliarden Euro. Hinzu kommen weitere positive Ergebnisse, wie ein Wachstum der GaLaBau-Betriebe, stabile Mitarbeiterzahlen und ein neuer Tiefstand bei den Insolvenzen. "Vor genau einem Jahr machten sich viele Kolleginnen und Kollegen Sorgen um ihr Geschäftsjahr, denn wir standen am Anfang des ersten Lockdowns", so BGL-Präsident Lutze von Wurmb. "Deshalb ist es umso erfreulicher, dass die Betriebe im GaLaBau 2020 insgesamt so erfolgreich abschließen konnten."

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 08/2021.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel