Anzeige

Mehr Wohnungen in Sachsen-Anhalt

Halle (dpa). – In Sachsen-Anhalt sind im ersten Halbjahr dieses Jahres 2600 Wohnungen zum Bau freigegeben worden. Das seien 9,8 % mehr gewesen als im Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Landesamt in Halle mit. Ein Minus habe es bei den genehmigten Ein- und Zweifamilienhäusern gegeben. Mit 1131 Wohnungen seien 9,4 % weniger genehmigt worden als im ersten Halbjahr 2016. Bei den Wohnungen in Mehrfamilienhäusern und Wohnheimen habe das Plus bei 25,3 % oder 882 Wohnungen gelegen. Genehmigt worden sei zudem die Entstehung weiterer 565 Wohnungen (plus 42 %) durch Um- und Ausbau.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 33/2017.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel