Messe-Premiere

Zemmler präsentiert sich zum ersten Mal

Zemmler Multi Screen MS 5200 bei der Aufbereitung von Oberboden in drei Fraktionen.

Großräschen (ABZ). – Aus dem Produktportfolio von Zemmler Siebanlagen wird bei der diesjährigen steinexpo die Zemmler Multi Screen MS 5200 mit einem Gesamtgewicht von 15 t zur Schau gestellt. Die mobile Doppeltrommelsiebanlage, ausgestattet mit drei Fraktionen, besitzt eine Durchsatzleistung von bis zu 150 m³/h. Vom Trichter mit einem Aufgabevolumen von 5,5 m³ und einer Breite von 3,6 m, gelangt das zu siebende Material in die 5,2 m lange, aus robustem Vierkantstahl gefertigte Doppeltrommel. Die lange Verweildauer des Materials in der Trommel und die Drahtsieb-Beläge, welche um die Innen- und Außentrommel gespannt werden, ermöglichen eine trennscharfe und saubere Absiebung des Materials. Die Maschenweiten der Drahtsiebe können zwischen 2 bis 80 mm gewählt werden und sind vom Anschaffungspreis gegenüber einer ganzen Trommeleinheit 80 bis 85 % kostengünstiger.

Des Weiteren zeichnet sich die präsentierte Trommelsiebanlage durch Trommelmagnete an der Zwischenfraktion, Arbeitsscheinwerfer, verlängerte Haldenbänder der Fraktionen, einen hydraulisch angetriebenen Kompressor und weitere Features aus. Darüber hinaus zeigt sich die Zemmler Multi Screen MS 5200 in einem neuen Design, effizienter, bediener- und wartungsfreundlicher. Das neu entwickelte "ecoMode"-Konzept definiert das effiziente Ein- und Ausschalten der Siebanlage. Während der beschickungsfreien Zeiten kann die Anlage in den "ecoMode" durch den Radladerfahrer via Fernbedienung gebracht werden. Dadurch verringert sich der Kraftstoffverbrauch und die Leerzeiten werden energieeinsparend überbrückt. Standardmäßig werden zukünftig die Zemmler-Trommelsiebanlagen mit einer klappbaren Trichterwand an der Stirnseite der Maschine gefertigt. Die klappbare Trichterwand ermöglicht den flexiblen Einsatz von Brecher, Schredder etc.

Diese können passgenau mit ihrem Austragsband in einer Linie zur der Doppeltrommelsiebanlage positioniert werden. Des Weiteren werden aufgrund der Neupositionierung des Motors im Maschineninnenraum die Wartung und Zugänglichkeit erleichtert. Wartungseinsätze können zu allen Seiten der Anlage über große Türen erfolgen. Die Typen Zemmler Multi Screen MS 4200 und MS 6700 werden ebenfalls mit diesen Erweiterungen ausgerüstet.

Zusatzoptionen für den Steinbruch wie z. B. das Raupenfahrwerk, das Steingitter als Überkornabweiser (4. Fraktion), um große Bruchstücke auszusortieren, oder der Aufgabebereich aus hochverschleißfestem Material zeigen die Individualität der Zemmler Siebanlagen.

Am Stand C68 von Zemmler Siebanlagen können sich die Besucher über das vielfältige Sortiment von mobilen sowie stationären Doppeltrommelsiebanlagen mit einer Siebleistung von 30 m³/h bis 180 m³/h informieren. Überzeugen Sie sich zudem von der effizienten Arbeitsweise durch die Aussiebung von drei Fraktionen in einem Arbeitsgang und die hohe Flexibilität durch die auswechselbaren Drahtsieb-Beläge bei allen Maschinentypen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=163++354&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 34/2017.

Weitere Artikel