Anzeige

Messe zeigt Zukunft der Holz-Branche

Hannover (ABZ). – Ob Digitalisierung, Automatisierung, IoT-Plattformen oder kollaborative Systeme: Bei der Ligna präsentieren mehr als 1500 Aussteller in Hannover an fünf Messetagen, wie die Zukunft der holzbe- und -verarbeitenden Branche aussieht. Auf einer Netto-Ausstellungsfläche von 130 000 m² werden vom 27. bis 31. Mai Werkzeuge, Maschinen und Anlagen der Holzbe- und -verarbeitung präsentiert. Neuheiten sind in allen Segmenten zu erwarten, von der Forsttechnik über die Möbelproduktion bis zum Fensterbau, der Werkzeugtechnik und der Oberflächentechnik, kündigt Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, an. So würden bspw. IoT-Plattformen als Grundpfeiler von Industrie 4.0 und Forschungsprojekte präsentiert. Zur Ligna stünden die drei Themen "Integrated Woodworking – Customized Solutions", "Smart Surface Technology" und "Access to Resources and Technology" im Rahmen des Wood Industry Summit im Fokus der Messe.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=250++335&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 18/2019.

Anzeige

Weitere Artikel