Anzeige

Metallbauer im Aufschwung

Großprojekt im Herzen von London gesichert

Bauwirtschaft

Für das neue Technologiezentrum von FACC in St. Martin im Innkreis stellte Fill die Faserzement- und Pfosten-Riegel-Fassaden sowie Türen und Alu-Fensterbänder her.

LONDON/ENGLAND (ABZ). - Einen Großauftrag errang Fill Metallbau in der prestigeträchtigen City of London, gleichsam im Schatten des Big Ben: Das Hohenzeller Unternehmen errichtet die gesamte Gebäudehülle für ein 18-stöckiges Wohnobjekt. Das Projekt umfasst geschosshohe Fensterbänder, Pfosten-Riegel-Fassaden und Elementfassaden im Gesamtausmaß von rund 14 000 m² sowie weitere 9000 m² Aluminiumverkleidungen.

Das Projektvolumen beläuft sich auf einen zweistelligen Millionenbetrag. Die Produktion der Elemente beginnt im Frühjahr, die Montage im Juli 2014. Eine besondere Herausforderung stellt die Lage an der Westminster Bridge Road dar, einer der meistfrequentierten Straßen der britischen Hauptstadt. "Neben den außerordentlich hohen Qualitätsstandards bei Fill war unser ausgefeiltes Logistik- und Montagekonzept einer der Gründe für den Zuschlag", erklärt Geschäftsführer Stefan Fill, MBA.

Dieser erste eigene Auftrag in England wird nicht der letzte bleiben: Großbritannien ist für Fill ein wichtiger Zukunftsmarkt. Daher sucht das Unternehmen weitere qualifizierte Projektleiter, Techniker und Obermonteure mit Englischkenntnissen und der Bereitschaft, Aufträge im Ausland zu erfüllen.

Neben mehreren aktuellen Großprojekten in Deutschland realisiert Fill derzeit auch in Österreich eine Reihe wichtiger Vorhaben. So statten die Innviertler das ORF-Zentrum auf dem Küniglberg in Wien im Rahmen der Sanierung mit Fensterbändern, Loggien, Lochfenstern und Sonnenschutzlamellen aus.

Für das neue Technologiezentrum von FACC in St. Martin im Innkreis stellte Fill die Faserzement- und Pfosten-Riegel-Fassaden sowie Türen und Alu-Fensterbänder her. Das FACC Technologiezentrum – Werk 5 ist mit Arbeitsplätzen für 500 Mitarbeiter Knotenpunkt der weltweiten F&E-Aktivitäten von FACC und beheimatet die Engineering-Abteilungen der Divisionen Aerostructures und Interiors sowie ein neues Testcenter, das eines der modernsten Stätten zur Analyse, Prüfung und Zulassung von Faserverbundmaterialien und -bauteilen ist. Am Umbau des Bürogebäudes der Lorenz Shoe Group in Taufkirchen/Pr. war Fill mit Stahlunterkonstruktion, Fassade und Alufenstern beteiligt.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel