Anzeige

Metallbearbeitung

System mit Akku und Netzanschluss im Handel

Der Akku-Trinoxflex sorgt mit Anti-Kickback-Funktion, variabler Geschwindigkeit und seitlich gelagertem Ein-Aus-Schalter für eine ermüdungsarme, flexible Anwendung.

Steinheim (ABZ). – Seit Kurzem bringt die Flex Elektrowerkzeuge GmbH das Trinox-System erstmals mit Akku und 230-Volt-Netzanschluss in den Handel. Der Akku-Trinoxflex besteht aus der Basismaschine BME 18.0-EC, die für vier verschiedene Werkzeugaufsätze optimiert ist.

Anstelle von Einzelmaschinen, die zudem vielfach nur im Karton erhältlich sind, passt sich die Akku-Trinoxflex flexibel an den tatsächlichen Bedarf an. Das Set mit Basismotor, Ladegerät und zwei Akkus wird in einer L-Boxx geliefert. Der gewünschte Vorsatz muss passend dazu gekauft werden. Zusammen mit den weiteren Maschinen für Metallanwendungen bietet Flex damit eines der komplettesten Sortimente für die Metallbearbeitung.

"Mit dem Trinox-System 18 V heben wir das durchdachte Konzept für den Metaller auf die mobile Ebene. In der Werkstatt mit 230 Volt und Kabel, beim Kunden der Feinschliff mit 18 Volt kabellos. Und das mit den gleichen Vorsätzen!", unterstreicht Ralf Häfele, Chief Sales Officer bei Flex. Als Aufsätze gehören ein Satinierer, eine Bandfeile, ein Rohrbandschleifer und erstmals auch ein Kehlnahtschleifer zum Set. Damit benötigen Betriebe nicht mehr für jede spezifische Anwendung in der Metallbearbeitung eine Einzelmaschine. Es reicht ein ergänzender Vorsatz.

Herzstück des Akku-Trinoxflex ist ein bürstenloser EC-Motor 18 V mit hohem Wirkungsgrad und langer Lebensdauer. Das Electronic Management System (EMS) schützt die Maschine, verlängert die Lebensdauer und erhöht die Effizienz. Die integrierte Mikroprozessor-Elektronik steuert den Sanftanlauf, eine Wiederanlaufsperre nach Stromausfall, außerdem Temperaturüberwachung und Überlastungsschutz sowie die Konstantelektronik. Das ergonomische, sehr schlanke Design lässt das Basiselement optimal in der Hand liegen und unterstützt eine sichere Führung. Die variable Geschwindigkeit sorgt für eine individuelle Anpassung an die Anwendung. In die mitgelieferte L-Boxx können die Nutzer alle Vorsätze mit montiertem Werkzeug oder Schleifmittel sowie Zubehörteile einlegen.

Zur umfangreichen Grundausstattung der Akku-Trinoxflex in der L-Boxx gehören der Basisantrieb und ein Ladegerät, zwei Akku-Packs 5 Amperestunden, passende Einlagen für das Basisgerät und die Aufsätze. Die gewünschten Aufsätze sind als Systemzubehör individuell kombinierbar. Zusätzlich bietet Flex eine breite Auswahl an Schleifmitteln für alle Aufsätze an.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 09/2021.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel