Anzeige

Metallfreie Befestigungsmöglichkeit

Magazinierte Nägel aus Holz weiterentwickelt

Das LignoLoc F60 System bietet metallfreie Befestigungsmöglichkeiten im Holzhausbau.

Mauerkirchen (ABZ). – Am 3. Dezember bringt die Beck Fastener Group aus Österreich die Weiterentwicklung des preisgekrönten LignoLoc Holznagelsystems auf den Markt. Das neue F60-System bietet nach Unternehmensangaben größere Dimensionen, bessere Auszugs- und Scherwerte und mehr Möglichkeiten für den ökologischen Holzbau. Ein Jahr nach der Markteinführung von LignoLoc, dem ersten magazinierten Nagel aus Holz, stellt der Hersteller von Befestigungslösungen Beck die Weiterentwicklung des Produktes vor. Das System besteht aus dem F60 LignoLoc Druckluftnagler der Tochtergesellschaft Fasco und Buchenholznägeln mit einer Länge von 45 bis 90 mm bei Ø von 4,7 und 5,3 mm. "Von den neuen Dimensionen profitiert vor allem der ökologische Holzhausbau durch neue metallfreie Befestigungsmöglichkeiten, bspw. zur Vorkonfektionierung von Brettstapeldecken oder in der Produktion von Vollholzwandsystemen", teilt das Unternehmen dazu mit.

Um die Holznägel direkt und ohne Vorbohren in Holz von 350 bis 500 kg/m³ (unter Einhaltung der Randabstände lt. Eurocode 5) oder Holzwerkstoffe einschießen zu können, sorge der LignoLoc F60-Druckluftnagler für die notwendige Power. Reine Holzverbindungen würden im ökologischen Holzhausbau besonders geschätzt. Sie vermieden Wärmebrücken, hinterließen keine Korrosionsspuren und beschädigten keine Werkzeuge beim Bearbeiten von Wandelementen. Da LignoLoc Nägel beständig gegen Pilzbefall seien, könnten sie auch im Außenbereich eingesetzt werden. "Beck LignoLoc Nägel verschmelzen beim Einschießen mit dem Umgebungsholz und verbinden sich damit unlösbar. Dieser Effekt des sog. Holzschweißens wurde von Wissenschaftlern der Universität Hamburg geprüft und bestätigt", so das Unternehmen.

Von der Produktion bis zum Recycling würden sich LignoLoc Holznägel durch ihre umweltfreundlichen Eigenschaften hervorheben. Europäische Buche sei ein nachwachsender Rohstoff mit kurzen Transportwegen. Laut einer Studie des Nova-Instituts verursache die Produktion eines LignoLoc Holznagels im Vergleich zu der eines technisch vergleichbaren Stahlnagels nur ein Viertel der Treibhausgase. Mit der Erteilung der Bauzulassung für die LignoLoc Holznägel erweitern sich künftig die Anwendungsmöglichkeiten im Holzbau. Im Moment werden dazu Langzeitstudien durchgeführt, deren Ergebnisse voraussichtlich bis zum September 2019 ihre Bewertung erhalten.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=164&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 48/2018.

Anzeige

Weitere Artikel