Anzeige

Methangetriebenes Radladerkonzept ProjectTETRA

Case Construction Equipment gewinnt Good Design Award 2019

Bei der Entwicklung des neuen Case Radlader-Konzeptes in Zusammenarbeit mit dem Case-Engineering und internationalen Design-Teams von CNH Industrial wurde in eine neue Richtung gedacht.

Turin/Italien (ABZ). - Case Construction Equipment erhielt den begehrten Good Design® Award für das ProjectTETRA, die das Konzept eines methangetriebenen Radladers vorstellt und zeigt, wie eine nachhaltige, vernetzte und technologisch fortschrittliche Baumaschinenentwicklung in der Zukunft aussehen könnte. Das Good Design®-Programm ist die älteste Designauszeichnung des Chicago Athenaeum. In Zusammenarbeit mit dem Museum für Architektur und Design honoriert das European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies die besten Produktdesigns weltweit mit Fokus auf Nachhaltigkeit, Design und Funktionalität.

Die aus renommierten internationalen Spezialisten mit umfangreicher Designerfahrung bestehende Jury des 69. Good Design Programms wählte die diesjährigen Gewinner unter Berücksichtigung der im ursprünglichen Programm definierten Kriterien aus, welche die innovativen, funktionellen und ökologischen Aspekte der einzelnen ausgezeichneten Produkte umfassen. Das prämierte ProjectTETRA wird im Good Design Jahrbuch 2019-2020 präsentiert und ist darüber hinaus auch auf der Website des Museums unter www.good-designawards.com zu finden.

Bei der Entwicklung des neuen Case Radlader-Konzeptes in Zusammenarbeit mit dem Case-Engineering und internationalen Design-Teams von CNH Industrial wurde in eine neue Richtung gedacht. Dabei werden die Zukunftsfähigkeit alternativer Kraftstoffe bei Baumaschinen und die mögliche Verwendung von Kraftstoffen aus Abfallprodukten und erneuerbaren Quellen belegt. Das Fahrzeug wird von einem erprobten Methanmotor angetrieben, der von der Case Schwestermarke FPT Industrial produziert wird und dieselbe Leistung wie sein Dieseläquivalent bietet. Das innovative Design zeichnet sich durch eine hochmoderne Konstruktion und eine fortschrittliche Arbeitsumgebung aus, die den umfangreichen Einsatz von Touchscreens und Sprachsteuerungen unterstützt. Das Konzept umfasst außerdem innovative Sicherheitsfeatures auf der Grundlage biometrischer Technologien und ein System zur Hinderniserkennung, das aus dem Forschungs- und Entwicklungsprogramm von CNH Industrial für autonome Fahrzeuge übernommen wurde. Im Rahmen eines Praxistests wurde die Einsatztauglichkeit von ProjectTETRA unter realistischen Bedingungen demonstriert und sein Wirtschaftlichkeit in Bezug auf Nachhaltigkeit, reduzierte Gesamtbetriebskosten und operative Rentabilität auf den Prüfstand gestellt.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=111&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel