Mewa

Berufskleidung nutzen statt besitzen

Wiesbaden (ABZ). – Organisationsaufgaben zu delegieren, wo es möglich ist, schafft Ressourcen. Zum Beispiel, indem die Einkleidung der Mitarbeitenden einem Textildienstleister übertragen wird.
Mewa Messen und Veranstaltungen
Auf der GaLaBau in Nürnberg klärt der Anbieter Mewa darüber auf, wie Textil-Sharing Betriebe entlastet und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter professionell ausstattet. Foto: Mewa

Auf der GaLaBau in Nürnberg informiert der Anbieter Mewa darüber, wie Textil-Sharing Betriebe entlastet und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter professionell ausstattet.

Instandhaltung nicht vergessen

Mieten oder kaufen? – das ist oft die erste Frage, wenn es um Berufskleidung geht. Der Kauf erscheint dabei die einfachere und schnellere Lösung zu sein. Allerdings wird die nachfolgende Logistik vergessen: Wer wäscht die gegebenenfalls stark verschmutzten Kleidungsstücke? Wer kümmert sich um die Instandsetzung einer kaputten Hose oder Jacke? Und was, wenn Kleidung nachbestellt werden muss? All das übernimmt ein Textildienstleister. Mewa unterstützt bereits bei der Auswahl der passenden Kleidungsstücke. Beschaffung, Lagerung und Pflege sowie Größenanpassungen, Nachkauf und Reparatur gehören zum Paket.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Schaden- und Risikoingenieur (m/w/d) im Bereich..., Hamburg  ansehen
Straßenwärtermeister*in oder..., Mönchengladbach  ansehen
Regionalplaner (m/w/d), Raumplaner (m/w/d),..., Jever  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Mewa Messen und Veranstaltungen
Elastische und atmungsaktive Gewebe sowie ergonomische Schnitte sorgen für maximale Bewegungsfreiheit und optimalen Tragekomfort. Foto: Mewa

Anders als bei einer "Do-it-yourself-Lösung" sind die entstehenden Kosten durch den Servicevertrag von vorneherein transparent und planbar.

Workwear für jede Jahreszeit

Auf der GaLaBau informiert das Unternehmen nicht nur über die Servicevorteile sondern zeigt auch sportlich geschnittene Workwear für alle Jahreszeiten, die Mewa zufolge ebenso bequem wie strapazierfähig ist. Elastische und atmungsaktive Gewebe sowie ergonomische Schnitte sorgen für maximale Bewegungsfreiheit und optimalen Tragekomfort. Zu sehen sind die Linien "Mewa Dynamic Construct", "Mewa Outdoor" und "Mewa Basis".

Das Team freu sich auf Interessierte, die sich am Stand über die Kledungslösungen des Unternehmens informieren wollen – und ist auf der Nürnberger Messe unter der Bezeichnung 2/2-517 zu finden.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen