Millionen für Freibergs historische Altstadt

Freiberg/Dresden (dpa). - Bund und Land stellen Freiberg (Mittelsachsen) rund 4,3 Mio. Euro für die Verschönerung der Altstadt zur Verfügung. Mit dem Geld können nach Angaben des Innenministeriums in Dresden weitere historische Gebäude saniert, in der Bahnhofsvorstadt Wohnqualität und Infrastruktur verbessert werden. Dort sollen eine Kindertagesstätte gebaut, Grün- und Freiflächen am Tierpark gestaltet und das Gebiet verkehrsberuhigt werden. In der Altstadt werden Stadt- und Bergbaumuseum, Domkreuzgang und Ringanlagen saniert, außerdem sollen Unter- und Buttermarkt noch attraktiver werden. Nach Ministeriumsangaben haben Bund und Freistaat den Städtebau von 1991 bis 2017 zusammen mit insgesamt rund 5,4 Mrd. Euro gefördert. Allein rund 73 Mio. Euro davon flossen bisher in die
Freiberger Altstadt.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=336&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel