Anzeige

Mit einem Gerät und drei Funktionen

Hochwertige Plattenflächen in Schuss halten

Hunklinger, Ausstattung & Zubehör, Bagger und Lader, GaLaBau Nürnberg

Die Stadt Luxemburg setzt auf den Hunklinger Pflasterverfuger 3-in-1, um die hochwertigen Plattenflächen zu unterhalten.

Luxemburg/Luxemburg (ABZ). – Das Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg ist einer der besonderen Orte für hochkarätige Veranstaltungen in den Bereichen Oper, Theater, Tanz und Musiktheater. Der Vorplatz verleiht diesem Schauplatz regelmäßiger kultureller Höhepunkte mit 2 x 1 m großen Designer-Betonplatten ein ansehnliches Ambiente. Die Unterhaltung dieses Vorplatzes erledigt die Stadt Luxemburg ab sofort mit dem neuen Pflasterverfuger "3-in-1" von Hunklinger. Dieser fiel Daniel Ferron, Ingenieur der Stadt, ins Auge, als er im April in München den Stand von Hunklinger auf der bauma besuchte.

Bis zu dreimal im Jahr müssen die edlen Großplatten gereinigt und die bis zu 2 cm breiten Fugen von Moos und sonstigen Abfällen befreit werden. Bei dem Reinigungsverfahren wird dadurch oftmals zu viel Granitsplitt aus den Fugen herausgesaugt. Die Aufgabe der Stadt ist es dann, die teilweise geleerten Fugen wieder ordnungsgemäß zu füllen. Dies wurde bisher von Hand erledigt, was immer einen erheblichen Arbeitsaufwand bedeutete. Der Hunklinger Pflasterverfuger 3-in-1 mit seinen Bestandteilen Absander, Einkehrgerät und Kehrvorrichtung am Absander stellt künftig eine enorme Arbeitserleichterung für diese Aufgabe dar.

Der Absander sorgt nun nach dem Reinigen der Fugen dafür, das Fugenmaterial in der Menge dosiert und gleichmäßig über die Fläche zu verteilen. Damit wird eine wichtige Vorarbeit dafür geleistet, die Fugen mit dem Einkehrgerät auf effiziente Art und Weise in kürzester Zeit wieder zu füllen. Mit der Kehrvorrichtung am Absander wird das überschüssige Fugenmaterial wieder aufgenommen, mit dem Nebeneffekt, dass die Kehrbürste die Oberfläche der Designer-Betonplatten von Witterungsrückständen befreit und reinigt. Der Pflasterverfuger 3-in-1 ist für den platzsparenden kompakten Transport als ein Regalsystem aufgebaut, in dem unten der Absander und darüber das Einkehrgerät mit Wassertank untergebracht sind. In das Konstrukt integriert ist ein Zwischentank, der sich während den Einkehrarbeiten selbständig füllt, um das eigentliche Einkehrgerät schnell nachfüllen zu können. Da dieselbe Anforderung ebenso am Großherzoglichen Palast in der Luxemburger Altstadt mehrmals im Jahr zu bewältigen ist, ist für die Stadt der Nutzen dieses neuen Gerätes von Hunklinger zur Pflasterverfugung und -reinigung dementsprechend groß.

Auf der GaLaBau ist das Unternehmen in der Halle 7A an Stand 114 vertreten.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196++166++145&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 36/2016.

Anzeige

Weitere Artikel