Mit Gütezeichen versehen

Neues Oberflächendesign vorgestellt

Speziell für die Aco Schachtabdeckungen Multitop Plus wurde ein neues, sicheres Oberflächendesign entwickelt, dass für mehr Griffigkeit sorgt.

Büdelsdorf (ABZ). – Mit Inkrafttreten der EN 124-2015 zum März 2015 stehen alle Beteiligten am Bau öffentlicher Verkehrsflächen wie z. B. Straßen und Gehwege vor neuen Herausforderungen. Das Europäische Komitee für Normung hat dem Anhang ZA der EN 124, in dem die Vorgaben für eine CE-Leistungserklärung beschrieben werden, bisher nicht zugestimmt. Eine CE-Leistungserklärung kann vom Hersteller jedoch erst nach Veröffentlichung der EN 124 mit dem Anhang ZA (Teile 2–6) im Amtsblatt der EU bzw. im Bundesanzeiger Deutschlands erstellt werden. Die CE-Kennzeichnung besagt, dass das Produkt die Anforderungen aller für dieses Produkt gültigen EG-Richtlinien erfüllt. Bis es zur CE-Kennzeichnung der Produkte kommt, sollten Hersteller von Bauprodukten und der Handel ihre Kunden ausführlich über die Leistungsmerkmale der angebotenen Produkte, wie Werkstoffe und Qualitätssicherheit, informieren. Planer wiederum sollten größten Wert darauflegen, eine präzise Ausschreibung von Produkten zu erstellen, die den geforderten Leistungen entsprechen bzw. für den geplanten Einsatz geeignet sind.

Um auch weiterhin den Anspruch an Werkstoffgüte und Qualitätssicherheit zu wahren, sollten Produkte gewählt werden, die z. B. über ein RAL-Gütezeichen verfügen. RAL-Gütezeichen kennzeichnen Produkte und Dienstleistungen, die nach hohen, genau festgelegten Qualitätskriterien hergestellt bzw. angeboten werden. RAL, als "Reichsausschuss für Lieferbedingungen" 1925 gegründet und heute als "RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung" bezeichnet, ist für die Anerkennung der RAL Gütezeichen zuständig. Für jede Produkt- und Leistungsgruppe werden in Anerkennungsverfahren die Anforderungen für das jeweilige Gütezeichen festgelegt. Dabei werden Hersteller und Anbieter, Handel und Verbraucher, Prüfinstitute und Behörden einbezogen. Die hohen Qualitätsanforderungen und strikte Neutralität des RAL Instituts bewirken, dass RAL Gütezeichen zu den wichtigsten Qualitätszeichen in Deutschland gehören.

Gerade bei technischen und sicherheitsrelevanten Bauteilen ist es für den Verbraucher wichtig, ohne Risiko zu kaufen. So ist es nicht verwunderlich, dass rund die Hälfte aller Gütezeichen aus der Baubranche stammt. Auch im Straßenbau spielt die Sicherheit eine wesentliche Rolle. Nachhaltige Verkehrssicherheit erfordert z. B. dauerhaft funktionelle, betriebssichere Schachtabdeckungen und Aufsätze hoher Qualität und Güte. Um dies sicherzustellen, erhalten nur Schachtabdeckungen, Aufsätze und Brückenabläufe, die bzgl. Sicherheit, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit den hohen Anforderungen entsprechen das RAL Gütezeichen RAL-GZ 692.

RAL-Gütezeichen schaffen Vertrauen und Orientierung. Mit der Verleihung des Gütezeichens RAL-GZ 692 für Aco Schachtabdeckungen und Aufsätze durch die Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik (GET) wird die hohe Qualität und Güte der Produkte von neutraler Stelle bescheinigt. Die Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik widmet sich seit ihrer Gründung 2005 dem Gewässerschutz. Im Mittelpunkt steht dabei die Förderung von Qualität und Kompetenz in der Entwässerungstechnik. Als Mitglieder unterstützen die Aco Beton GmbH, Aguss Vertrieb GmbH, die Aco Passavant Guss GmbH und die Aco Tiefbau Vertrieb GmbH die Aktivitäten der GET. Mit Erfüllung der definierten und überwachten GET Qualitätsmaßstäbe, die weit über die europäischen Standards hinausgehen, wurden der Aco Passavant Guss GmbH als Hersteller für die Unternehmen der Aco Gruppe das Gütezeichen RAL-GZ 692 für die Multitop Schachtabdeckungen und Aufsätze verliehen.

Die Einhaltung der relevanten Normen, die Lagesicherung, das Kippverhalten des Deckels, das Verhalten der dämpfenden Einlage bei Belastung und die Widerstandsfähigkeit gegen Frost und Tauwechsel sind wesentliche Qualitätskriterien und – laut Herstellerangaben – schon immer Merkmale der Aco Schachtabdeckungen. Mit der Schachtabdeckungen Multitop Plus bietee Aco darüber hinaus noch weitere Vorteile.

Der Rahmen mit rotationssymmetrischer L-förmiger Außenkontur ermöglicht die vollflächige Unterfütterung des oberen Rahmenflansches mit homogen verdichtetem Asphaltmaterial, so dass ein dauerhaft ruhiger Sitz des Rahmens im Straßenbelag gewährleistet ist. Der Verzicht auf eine Mörtelfuge trägt darüber hinaus zur Entlastung des Schachts und damit zur Wirtschaftlichkeit und Langlebigkeit des Systems bei. Dämpfende, austauschbare, wartungsfreundliche Einlagen im Rahmen und die spanend bearbeitete, extrem planebene Auflageflächen des Deckels sorgen für eine stets ruhige Lage des Deckels beim Überfahren.

Schachtabdeckungen haben beim Einsatz in Schmutzwasserkanälen eine weitere Funktion. Sie dienen der Belüftung der Kanäle. Aufgrund ökologisch sinnvoller Trinkwassereinsparungen der Bürger und damit einhergehender geringerer Abflussmengen kommt es zu faulenden Ablagerungen in der Kanalisation, die Schwefelwasserstoff erzeugen. Dies führt zu Schäden durch Schwefelwasserstoffkorrosion im gesamten Kanalsystem. Bei der Entwicklung der Aco Schachtabdeckungen Multitop Plus wurde deshalb ein Lüftungsquerschnitt von ca. 323 cm² realisiert, der 79 % größer als der Lüftungsquerschnitt bei Schachtabdeckungen nach DIN 19584 und sogar 131 % größer als nach DIN EN 124 gefordert ist.

Fehlende Bodenhaftung von Reifen aufgrund zu geringer oder ungleichmäßiger Griffigkeit von Straßenoberflächen kann zu gefährlichen Fahrsituationen führen. Speziell für die Aco Schachtabdeckungen Multitop Plus wurde deshalb ein neues, sicheres Oberflächendesign entwickelt. Es gewährleistet einbau- und fahrtrichtungsunabhängig hohe Griffigkeit, die mit bei Fahrbahnoberflächen gebrauchsüblichen Griffigkeiten vergleichbar ist. Die neuen, verkehrssicheren und wartungsarmen Aco Schachtabdeckungen Multitop Plus bieten darüber hinaus weitere Vorteile. Sie sind durch die leichten Deckel mit schraubloser, wartungsfreier Arretierung aus hochverschleißfestem Kunststoff einfach bedienbar und alle Rahmen der Aco Schachtabdeckungen haben eine integrierte Aufnahme für eine mobile Einsteighilfe.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=401&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 25/2017.

Weitere Artikel