Mit Hochdruck gesäubert

Schalungssysteme effizient reinigen

Nürtingen (ABZ). – Die sonst zeitintensive und oberflächenschädigende Reinigung von Schalungswänden, -rahmen und Fertigteilen mit Hammer, Schaber oder Flex-Aufsatz kann mit den Hochdruckwasser-Reinigern von Dynajet ersetzt werden.
Schalung
Das Unternehmen empfiehlt, neue Schalungen am besten nach jedem Ausschalen beziehungsweise nach der Beendigung einer Baustelle mit dem Dynajet-Hochdruckreiniger zu säubern, sodass jederzeit gute Schalungsergebnisse erzielt werden können. Foto: Dynajet

Neben der verkürzten Arbeitszeit für die Baureste-Entfernung, bietet der Hersteller mit dem Hochdruckverfahren laut eigener Aussage eine werterhaltende Lösung. Das liege vor allem daran, dass die Oberflächen der Schalungen glatt und unbeschädigt bleiben und so eine höhere Lebensdauer erreichen.

Das speziell auf die Schalungsreinigung abgestimmte System aus Wasserstrahlgerät und Düse sorgt für eine einfache Entfernung von Schmutz, Beton- und Mörtelresten, sodass die Schalungen sofort wieder einsatzbereit sind.

Ist eine Sanierung für den fortlaufenden Gebrauch einer Betonschalung oder eines Fertigteils notwendig, dann unterstützt Dynajet auch dabei: Eine schnelle und effiziente Sanierung startet mit dem Herausstrahlen der Schalhaut und der Reste des Silikons im Fugenbereich. Diese Lösung spart laut Unternehmen nicht nur Zeit und Aufwand, sondern schont zudem die Oberfläche der Rahmen. Somit können Nutzer neue Schalhäute und Fugen schneller aufsetzen und das System zeitnah wieder in Betrieb nehmen.

Das Unternehmen empfiehlt, neue Schalungen am besten nach jedem Ausschalen beziehungsweise nach der Beendigung einer Baustelle mit den Dynajet-Hochdruckreiniger zu säubern, sodass jederzeit gute Schalungsergebnisse erzielt werden können. Bei echten Härtefällen eigne sich der kompakte Hochdruckreiniger des Typs 500me30 mit einer besonders hohen Fördermenge von bis zu 30 l/min. Bei verzinkten Schalungen ist der Dynajet 1000me mit einem Maximaldruck von bis zu 1000 bar eine effiziente, sichere und umweltfreundliche Reinigungslösung, teilt das Unternehmen mit.

Mit den Wasserhochdruckstrahlen bearbeiten Nutzer das Material untergrundschonend und erschütterungsfrei, teilt der Hersteller mit. Auch das Freilegen von Armierungen sei kein Problem. Das Dynajet-Höchstdruckaggregat des Typs UHP220 wartet mit einer maximalen Druckleistung von 3000 bar auf und vermeidet Risse, die häufig durch Spannung oder Vibrationen – wie sie bei der Bearbeitung mit herkömmlichen Verfahren entstehen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauingenieurin (d/m/w) Fachrichtung Tiefbau, Buxtehude  ansehen
hauptamtliche Betreuungskraft, Heide, Kreis Dithmarschen  ansehen
Ingenieure (m/w/d) Architektur/Bauingenieurwesen..., Cuxhaven  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen