Anzeige

Mit integriertem Kederprofil

Biegesteife Ecke für Kederdach entwickelt

Layher, Gerüstbau

Wasser- und staubdicht: die Kederhalle XL von Layher als Baustellenschutz.

Güglingen-Eibensbach (ABZ). – Die Effizienz beim Baufortschritt ist von vielen Einflussfaktoren abhängig. Eine wichtige Rolle spielt der Baustellenschutz. Temporäre Überdachungen oder Einhausungen können entscheidend dazu beitragen, Baustellenstopps zu vermeiden und Baustellen so termingerecht abzuschließen. Für Aufstockung und Instandsetzung von Dachstühlen und -eindeckungen, Neubau sowie Straßen- und Brückensanierung bietet Layher mit dem Kederdach XL eine nach eigenen Angaben wirtschaftliche Lösung mit Spannweiten bis zu 40 m. 

Leichte Bauteile aus Aluminium, integrierte Kederprofile und die Verbindungstechnik per Einrastklaue sorgen für einen schnellen Auf- und Abbau – vorteilhaft auch bei kurzzeitigem Bedarf. Eine Vormontage der Dachbinder am Boden und Einheben per Kran ist dabei ebenso möglich wie die Montage per Giebelgerüst bei der fahrbaren Variante, falls kein Kran zur Verfügung steht.

Erhältlich ist das Kederdach XL in drei Aussteifungsvarianten. So steht für alle Anforderungen immer eine wirtschaftliche Lösung zur Verfügung – auch für den Einsatz bei hohen Schneelasten. Flexibilität bei der Bauform ist ebenfalls gegeben: Neben Sattel- und Pultdächern erlaubt die Dachneigung von 18° auch die Montage als polygonales Tonnendach. Selbst gekrümmte Straßenverläufe lassen sich problemlos überdachen. Als integriertes System ist das Kederdach XL sowohl mit dem Blitz Gerüst als auch mit dem AllroundGerüst als Unterkonstruktion kombinierbar. Eine ausführliche Technische Dokumentation erleichtert die Planung.

Layher, Gerüstbau

Mit dem Layher Kederdach XL lassen sich dank der neuen biegesteifen Ecke Kederhallen XL noch wirtschaftlicher montieren – wahlweise in Verbindung mit den Systemen Blitz und Allround als Stützgerüst.

Speziell für den Einsatz des Kederdaches XL als Einhausung hat Layher jetzt als Ergänzungsbauteil eine biegesteife Ecke mit integriertem Kederprofil entwickelt. Dieses dient als Verbindungsstück zwischen Dachbindern und Stützgerüst und ermöglicht den Bau von Kederhallen im System. Spezielle Wandelemente sind nicht erforderlich, was die Anzahl der benötigten Bauteile minimiert. Am Stützgerüst – wahlweise aus Blitz Gerüst oder AllroundGerüst – werden einfach Kederschienen mittels Kederschienenhalter angebracht. Kederplanen lassen sich auf diese Weise durchgängig über das Stützgerüst und das Dach ziehen – für eine nahezu wasser- und staubdichte Einhausung.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=368&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel