Anzeige

Mit scharfen Bohrern

Ohne Kraftaufwand zum perfekten Loch

kwb Germany, Kleingeräte und Werkzeuge, Ausstattung & Zubehör

Bohrt Hartholz wie Butter: Der neue "3-S Japan Schlangenbohrer" mit superscharf geschliffener Hauptschneide.

BREMEN (ABZ). - Die kwb Germany GmbH verfügt über eines der umfangreichsten Sortimente an Bohrern für Heimwerker und professionelle Anwender. Jetzt bringt der Bremer Spezialist für Elektrowerkzeugzubehör und Handwerkzeuge völlig neu konzipierte Bohrer für Holz und Metall auf den Markt, die deutlich schneller und dennoch länger haltbar sind als herkömmliche Bohrer. Anwender von Akku-Maschinen sparen bis zu 35 % Energie ein und arbeiten mit einem Batterieladezyklus entsprechend länger. Darüber hinaus ist mit den neuen Bohrern weniger Kraftaufwand erforderlich – beim steigenden Anteil von Frauen im DIY-Markt ein weiteres Plus.

kwb Germany bietet für jeden Einsatz den passenden Bohrer. Das umfassende Sortiment gliedert sich in Metallbohrer für legierten/unlegierten Stahl, Eisen, Guss, Edelstahl, Titan etc. sowie Stein- und Betonbohrer (auch für Mauerdurchbrüche). Außerdem: Holzbohrer für jede Holzart und jegliche Anwendungen wie z. B. im Möbelbau (Vorbereiten von Scharniervorrichtungen), für Schalungen und Fräsarbeiten sowie Bohrer für besondere Materialien wie z. B. Glas, Keramik und Fliesen. Hinzu kommen Allzweckbohrer, die unterschiedlichste Materialien in einem einzigen Arbeitsschritt gleichzeitig bohren können, z. B. das Durchbohren eines Holzregals mit eingelegtem Plexiglas.

Damit der Anwender bei der Vielzahl an verschiedenen Bohrern schnell das richtige Werkzeug findet, befindet sich an den Verpackungen für jede Bohrerart ein Farbleitsystem.

Zusätzlich zum Bohrersortiment bietet kwb Germany nützliches Zubehör wie z. B. Staubfänger für sauberes Bohren ohne Schmutz, Anschliff Vorrichtungen für einen immer perfekten Schliff oder Schutzbrillen.

Perfektes Bohren in allen Weich- und Harthölzern verspricht der "3-S Japan Schlangenbohrer" in Industriequalität von kwb Germany. Der spezielle Spitzenanschliff und eine superscharf geschliffene Hauptschneide in CV-Stahl garantieren absolut ausrissfreie Bohrlöcher in allen Holzarten. Dank dieses am Markt bislang einzigartigen Spitzenanschliffs werden nur kleine Holzspäne erzeugt, die schnell abtransportiert werden.

Damit arbeitet der Japan Schlangenbohrer doppelt so schnell – auch in Hartholz – wie ein handelsüblicher Standardbohrer und verbraucht bis zu 35 % Batterieenergie. Entsprechend länger können Heimwerker und professionelle Anwender von Akku-Maschinen z. B. beim Möbeleinbau oder Innenausbau arbeiten. Die speziell geschliffene Spitze und die scharfe Hauptschneide sorgen zudem für kraftschonendes Bohren. Das wiederum erlaubt angenehmes Heimwerken und reduziert die Verletzungsgefahr auf ein Minimum.

Der "3-S Japan Schlangenbohrer" weist einen 1/4" Sechskantschaft nach ISO 1173, E 6.3 auf. Die Gesamtlänge dieser innovativen Holzbohrer liegt bei 165 mm, die Lochstärke reicht bis zu 30 mm.

Für den Einsatz insbesondere in allen Edelstahlsorten hat kwb Germany den Spiralbohrer "HI-NOX HSS M2" entwickelt. Bohrungen in Grauguss und Stahlguss stellen ebenso kein Problem dar. Auch dieser Bohrer (rechtsschneidend, zylindrisch) zeichnet sich wie der Japan-Holz-Schlangenbohrer durch kraft- und energiesparendes Bohren aus. Denn für einen schnellen Abtransport der Metallspäne – und damit verkürzten Bohrprozess – sorgt ein 130°-Spitzenwinkel mit Spezialanschliff, wobei der Spiralanschliff mit "Quick Cut"-Geometrie besonders kleine Metallspäne schneidet. Eine eigens für diesen Bohrer geformte kurze Spiralnut garantiert ein optimales und ausrissfreies Schneidverhalten.

Diese besonderen Anschliffe sowie Verstärkungen in Kern und Spiralschulter machen den Spiralbohrer "HI-NOX HSS M2" zu einem extra stabilen und extrem wärmebeständigen Metallbohrer mit einer gegenüber einem herkömmlichen Cobalt-Bohrer bis zu sechsfach längeren Lebensdauer beim Bohren in Edelstahl. Die Gesamtlänge des Spiralbohrers "HI-NOX HSS M2" reicht von 34 mm bis 151 mm, die Lochstärke von 1 mm bis 13,9 mm.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=164++196&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 25/2015.

Anzeige

Weitere Artikel