Anzeige

Mit Unterkonstruktion aus Aluminium

Keramisches Fassadensystem sorgt für positive Ökobilanz

Fassadengestaltung, Ökologisches Bauen

Keramikfassaden der Spezialisten vom Niederrhein sind Elemente aus dem natürlichen Rohstoff Ton, der in heimischen Vorkommen, über kurze Wege angeliefert, mit schonenden Fertigungsverfahren hergestellt, gebrannt wird und für eine sehr lange Lebensdauer ausgelegt ist.

EMMERICH (ABZ). - Nachhaltiges Bauen wird für Architekten, Planer und Bauherren immer wichtiger. Dieser ökologische und ökonomische Anspruch mit dem Ziel, die Umwelt für die nachfolgenden Generationen zu bewahren sowie wertbeständige Baustoffe für eine lange Lebensdauer herzustellen, wird zur selbstverständlichen Basis vieler Bauvorhaben. Das Aufstellen eines Wertekanons, der auf natürliche Baustoffe, eine achtsame Fertigung unter Einbezug von Mensch und Technik, auf erneuerbare Energien und einen wiederkehrenden Stoffkreislauf setzt, wird immer mehr zum Anker, um die Ressourcen der Erde zu schonen. Diesem im Hochbau um sich greifenden neuen Denken vermag NBK Keramik mit seinem Fassadensystem Terrart, keramische Elemente an hinterlüfteter Aluminium-Trägerkonstruktion, eine umfassende, positive Antwort zu geben. Keramikfassaden der Spezialisten vom Niederrhein sind Elemente aus dem natürlichen Rohstoff Ton, der in heimischen Vorkommen, über kurze Wege angeliefert, mit schonenden Fertigungsverfahren hergestellt, gebrannt wird und für eine sehr lange Lebensdauer ausgelegt ist. Mit Engoben oder Glasuren aus natürlichen Stoffen veredelt und geschützt oder durch Bearbeitung der naturbelassenen Oberfläche zu einer speziellen Anmutung geführt, stets entstehen individuelle Lösungen, mit hohem architektonischem Anspruch. Hierbei zeigt sich die Achtsamkeit für Material, Herstellung, Sicherheit und Langlebigkeit, da die Resistenz gegen Regen, Frost und chemische Einflüsse praktisch unbegrenzt ist. Mit Einbezug des Fassadenmaterials am Ende des Lebenszyklus, zum Beispiel als Zuschlagsstoff für neue Elemente, wird auch der Anspruch des Stoffkreislaufs bewahrt.

Die Unterkonstruktion aus Aluminium ist zudem ebenfalls recyclingfähig. Hierdurch entstehen nachhaltige keramische Fassadenlösungen, die ihren Wert behalten, dem kreativen Planer unermessliche Möglichkeiten der Fassadengestaltung lassen und dabei von der Gesellschaft in hohem Maße akzeptiert werden. Das NBK Fassadensystem entspricht dabei allen gängigen Normen und ist mit seinen Umweltleistungen als Ökobilanz über eine Umwelt-Produktdeklaration nach ISO 14025 vom Institut Bauen und Umwelt e. V. dokumentiert.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=53++32&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel