Anzeige

Mobile Metallabscheidung

Material detailliert aufbereiten

Der Metallabscheider kann durch seinen großen Aufgabetrichter von Baumaschinen oder vorgeschalteten Siebanlagen beschickt werden.

Willich-Anrath (ABZ). – Die Technologie des neuen Terex-Ecotec-Metallabscheiders TMS 320 bringt dem Anwender neue Möglichkeiten in der Materialaufbereitung. Moerschen Mobile Aufbereitung präsentiert als erster Händler in Deutschland diese Neuheit im mobilen Recycling. Nachhaltigkeit ist das Gebot der Stunde und eine effektive Materialtrennung ist hierbei die Grundlage für einen wirtschaftlichen Stoffumsatz.

Metalle sind als wertvollste Bestandteile in Schrott und Abfall bares Geld wert. Aber auch hochwertige Biomasse oder Altholz lassen sich gewinnbringend vermarkten. Hier werden nur minimale Anteile an Reststoffen toleriert – insbesondere Metallfragmente sind absolut unerwünscht. Mit dem Terex-Ecotec-Metallabscheider TMS 320 bietet der Spezialist für Umweltausrüstung jetzt eine moderne Anlagenlösung – diese sei hocheffizient, flexibel und mobil. Als Premiere in Deutschland hat Moerschen Mobile Aufbereitung aus Willich diese Technologie ab sofort im Programm.

Der Terex Ecotec TMS 320 kombiniert auf engstem Raum gleich zwei Abscheidevorgänge. Der über Radlader oder eine vorgeschaltete Siebanlage zu beschickende flache und breite Vibrationsaufgeber führt zunächst auf eine 2 m breite Magnetwalze, wo alle ferromagnetischen Bestandteile abgetrennt werden. Im weiteren Verlauf ist ein wartungsfreier Wirbelstromabscheider installiert. Dort erzeugt ein rotierendes Magnetfeld in den elektrisch leitfähigen Teilchen einen Wirbelstrom. Die betroffenen magnetisier-baren Nichteisenmetalle werden von der Trommel abgestoßen und zuverlässig separiert. Beide Metallfraktionen werden über separate Abwurfbänder ausgetragen. Übrig bleibt der nichtmetallische Rest, der über ein weiteres Band aufgehaldet wird.

Um den Arbeitsprozess effektiv zu optimieren, sind alle Zu- und Abfuhrfunktionen sowie die Magnetabscheidertrommel und der Wirbelstromrotor über variable Geschwindigkeiten aufeinander einstellbar. Ebenso lässt sich während des Betriebes von außen der Trennspalt für die Nichteisen-metalle aus dem Stoffstrom stufenlos regulieren. Innerhalb von wenigen Minuten erzeugt der Terex Ecotec TMS 320 aus dem granulierten Aufgabegut drei sortenreine Fraktionen – Eisenmetall, Nichteisenmetall und den metallfreien Rest. Die ausgereifte Gesamttechnologie ist so perfektioniert, das metallische Partikel runter bis 1 mm erfasst werden. Der raupenmobile Terex Ecotec TMS 320 erfüllt alle Ansprüche an eine hochmoderne Maschinentechnik für die tägliche Betriebspraxis. Mit seinen kompakten Baumaßen von nicht mehr als 10 m Länge und 3 m Breite bleibt der Metallabscheider mit seinem Gewicht unter 20 t und ist so ohne Sondergenehmigung transportierbar.

Für den Antrieb stehen serienmäßig zwei Optionen zur Verfügung. Über die Serientechnik eines Perkins-Dieselmotors kann der leistungsstarke 60-Kilovoltampere-Generator autark dieselelektrisch gefahren wurden. Über entsprechenden Netzstrom ist daneben die emissionsfreie vollelektrische Nutzung möglich. Ebenso effektiv wie der technische Vorgang ist, so einfach ist die Bedienung. Der Hersteller Terex Ecotec hat die Anlage so ausgestattet, dass am jeweiligen Einsatzort ein quasi mannloser Betrieb möglich ist. Das Set-up bei der Inbetriebnahme geschieht auf Knopfdruck. Vollständig werkzeuglos lassen sich die teilweise zusammengeklappten Austragsbänder ausfahren, ebenso automatisch gleitet die Schutzhaube der Splitterbox in ihre Arbeitsposition. "Diese Technik wird alle Anwender von Beginn an begeistern und entspricht einer bis ins Detail zukunftsweisenden Anlage", ist sich Sven Brookshaw, Geschäftsführer von Moerschen Mobile Aufbereitung GmbH sicher. In Verbindung mit der intuitiven Bedienung über Display ist Anlage ideal für Lohnunternehmen, Anlagenvermieter und kleine Betreiber.

Mit der Premiere des TMS 320 hat Terex Ecotec eine hochwirksame Technologie erstmals in kompakter Bauform mobil gemacht. Als führender Spezialist für Umweltausrüstungen erfüllt Terex Ecotec mit dem neuen Metallabscheider TMS 320 von Beginn an höchste Standards.

So stammt die magnetische Trenntechnik als Kernfunktion vom Spezialisten Eriez, einem branchenführenden Entwickler. Die Oberfläche des Wirbelstromrotors ist über einen ultradünnen Kohlefaserbelag gekapselt. Die innovative Technologie des Metallabscheiders Terex Ecotec TMS 320 kann ab sofort auch im Mietpark von Moerschen vorgeführt werden. "Wir eröffnen unseren Kunden mit dieser Anlage einen gänzlich neuen Weg für wirtschaftlich interessantes Recycling", betont Brookshaw.

Sein Tipp: "Die besten Ergebnisse lassen sich durch eine vorgeschaltete Siebung des Aufgabegutes erreichen. Hier empfehlen wir unsere Terex Finlay der Bezeichnung 883+ Spaleck. Mit ihrer Spannwellentechnik bietet die Anlage die optimalen Voraussetzungen, auch anhaftende Bestandteile wirkungsvoll zu trennen. So gelangen bereits lose schütt-fähige Komponenten in den Terex-Ecotec-Metallabscheider. Gemeinsam mit Terex Ecotec sind wir froh, diese auf dem deutschen Markt einführen zu können."

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel