Anzeige

Mobiler Warteraum

Aufenthaltscontainer liegt mit Holzverkleidung im Trend

Die Fassade wurde in Lärche ausgeführt, die im Laufe der Jahre nachdunkelt.

Hameln (ABZ). – Das flexible Raummodul System von Hacobau GmbH ermöglicht nach Unternehmensangaben fast uneingeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten im Fassaden- und Innenbereich. Die Raummodule sind flexibel und wertbeständig, da sie bei Bedarf ohne große Kosten an einen anderen Einsatzort verbracht werden können. In Zusammenarbeit mit dem Kunden Möhrle wurde ein Spezialmodul als Bürocontainer und Aufenthaltscontainer für Lkw Fahrer geplant, gefertigt und montiert. Zum Chillen und zum Warten, bis der Lkw fertig repariert ist. Im Notfall auch als Schlafgelegenheit, wenn der Lkw in der Werkshalle steht und nicht beheizt werden kann. Die Fassade wurde in Lärche ausgeführt, die im Laufe der Jahre nachdunkelt. Als Untergrund dient eine Tiefgarage. Das Interieur enthält u. A. Fernseher, Satellitenschüssel, Kaffeemaschine kleine Küche und Notbetten. Die Aufenthaltscontainer sind standardmäßig mit Strom, Kommunikationsanschlüssen und Klimaanlage ausgestattet.

Als Vorteile der Raummodule nennt das Unternehmen:

  • Zeitersparnis durch schnelle Verfügbarkeit: Von der Bestellung eines bedarfsgerechten Bürocontainers bis zu dessen Lieferung vergehen meist nur wenige Wochen. Nach der Montage sind größtenteils nur noch die Anschlüsse (Wasser, Strom, EDV etc.) herzustellen. Dann ist der Bürocontainer schon einsatzbereit und kann als Arbeitsraum genutzt werden.
  • Niedrige Anschaffungskosten: Der Preis eines Bürocontainers fällt pro Quadratmeter Nutzfläche im Vergleich zu einem konventionellen Gewerbebau, auf qualitativ vergleichbaren Niveau, deutlich geringer aus. So können Sie – je nach Ausbaustufe – im Durchschnitt ca. 50 % der Baukosten sparen.
  • Weiterverkauf und örtliche Verlegung: Wird der zusätzliche Platz nicht mehr benötigt, kann der einzelne Container problemlos abtransportiert und fast überall aufgestellt werden. Sie können Ihren Bürocontainer, der nicht mehr gebraucht wird, in der Regel leicht und zu guten Konditionen weiterverkaufen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=149&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 32/2019.

Anzeige

Weitere Artikel