München brummt

München (dpa). – In München laufen Bauarbeiten nach Angaben des bayerischen IG-BAU-Chefs Karl Bauer trotz Pandemie weiter auf Hochtouren – insbesondere im Wohnungsbau. "Aber auch bei der Verkehrsinfrastruktur haben die Leute alle Hände voll zu tun", sagte Bauer in München. Nach einer Schätzung des Pestel-Instituts (Hannover) im Auftrag der Gewerkschaft stieg die Bruttowertschöpfung in Münchens Bausektor innerhalb eines Jahres um 11 Prozent. Das Münchner Baugewerbe habe im vergangenen Jahr 2,8 Milliarden Euro erwirtschaftet. Zudem verzeichne München einen wachsenden Bauüberhang: Laut Pestel-Institut wurden zwischen 2011 und 2019 knapp 22.000 Wohnungen mehr genehmigt als fertiggestellt. "Die Bauleute können sich vor Arbeit kaum retten", sagte Bauer. In München beschäftige das Bauhauptgewerbe aktuell rund 9400 Menschen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen