Nach Rekordjahr

Mercedes-Benz Vans investiert erneut zwei Milliarden Euro

Mercedes-Benz Vans investiert 2017 und 2018 insgesamt über 2 Mrd. Euro in die Erweiterung und Erneuerung des Produktportfolios sowie für neue Services. Mitte 2017 startet die Mercedes-Benz Vans Mobility GmbH mit ihrem Angebot neuartiger Miet-, Sharing-, Leasing- und Flottenmanagement-Modelle aus einer Hand. V. li.: Mercedes-Benz Sprinter 516 CDI, Mercedes-Benz Vito 116 CDI, Mercedes-Benz Citan 111 CDI Tourer.

Stuttgart (ABZ). – Mercedes-Benz Vans hat nach eigenen Angaben im Geschäftsjahr 2016 erneut Rekorde bei Absatz, Umsatz und EBIT eingefahren. Die Transporter-Sparte von Daimler übergab insgesamt rund 359 100 Transporter und Großraumlimousinen an Kunden, was einem Wachstum von rund 12 % entspreche. Der Umsatz habe sich ebenfalls um rund 12 % auf 12,8 Mrd. Euro gesteigert. Das Ergebnis (EBIT) von Mercedes-Benz Vans sei sogar um ein Drittel auf 1.170 Mio. Euro gestiegen und damit erstmals über 1 Mrd. Euro. Auch die Umsatzrendite sei deutlich zum Vorjahr auf 9,1 % gestiegen.

Das Unternehmen will diese starke Position nutzen und 2017 und 2018 insgesamt über 2 Mrd. Euro in die Erweiterung und Erneuerung des Produktportfolios sowie für neue Services investieren. Zu den Investitionsschwerpunkten sollen insbesondere der neue Mercedes-Benz Pickup und die nächste Generation des großen Transporters Sprinter sowie innovative Gesamtlösungen rund um die Fahrzeuge von Mercedes-Benz Vans zählen. Als eines der ersten konkreten Ergebnisse der strategischen Zukunftsinitiative adVANce soll Mitte 2017 die Mercedes-Benz Vans Mobility GmbH mit ihrem Angebot neuartiger Miet-, Sharing-, Leasing- und Flottenmanagement-Modelle aus einer Hand starten. In Summe sei darüber hinaus geplant, die Anzahl der adVANce-Mitarbeiter von derzeit insgesamt rund 200 bis zum Ende des Jahres auf 400 zu verdoppeln. Ein wesentlicher Teil der Investitionen von Mercedes-Benz Vans im Jahr 2017 soll des weiteren auf die fortlaufende Modernisierung und den Ausbau des weltweiten Produktionsnetzwerks entfallen – insbesondere mit Blick auf die Vorbereitungen auf die neuen Modelle. Allein in die deutschen Sprinter-Standorte Düsseldorf und Ludwigsfelde investiere das Geschäftsfeld dieses Jahr rund 260 Mio. Euro.

Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans: "Wir sind heute so gut aufgestellt wie nie zuvor. Das verdanken wir unserer herausragenden weltweiten Mannschaft sowie einem Spitzenportfolio an Fahrzeugen und Services. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um in die Zukunft zu investieren. Mit unserer X-Klasse und der nächsten Generation unserer Transporter-Ikone Sprinter ist die Produktpipeline bestens gefüllt. Mit ihnen wollen wir auch zukünftig profitabel wachsen und neue Märkte erobern."

Auch für das Jahr 2017 erwartet Mercedes-Benz Vans ein im langjährigen Vergleich sehr hohes Ergebnisniveau. Insbesondere aufgrund der hohen Vorleistungen für die Erneuerung und Erweiterung des Produktportfolios werde jedoch ein deutlicher Rückgang erwartet.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=167++207&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel