Anzeige

Nach Großrazzia am Bau: Landgericht weist Klage ab

Wuppertal (dpa). - Nach einer Großrazzia gegen organisierte Schwarzarbeit am Bau vor rund einem Jahr hat ein Gericht überraschend die Klage der Staatsanwaltschaft abgewiesen. Das Hauptverfahren werde nicht eröffnet, teilte das zuständige Landgericht in Wuppertal am Donnerstag mit und ordnete die Freilassung der sechs Beschuldigten an. Im Dezember hatte die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben (Az 20 Js 350/16). Zwar geht auch das Gericht von der Teilnahme der Beschuldigten an dem Schwarzarbeit-Netzwerk samt Scheinfirmen aus, hält einen Schuldspruch aber für "nicht hinreichend wahrscheinlich".  Für die Staatsanwaltschaft ist das eine Abfuhr, die Ankläger legten daraufhin Beschwerde beim Oberlandesgericht ein. Zuvor hatte die "Bild" darüber berichtet.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=340++206&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel