Anzeige

Nachhaltig

Neues Dach fürs Friesenhaus

Röben, Dachbaustoffe

Zum krönenden Abschluss deckten die Dachdecker das Gebäude mit dem elegant geschwungenen Röben Hohlfalzziegel Bornholm ein.

Husum (ABZ). – An der Nordseeküste in der Nähe von Husum steht dieses gemütliche, typisch weiße Friesenhaus. Viele Jahre war es mit Betondachsteinen eingedeckt, die Jahr für Jahr immer stärker verwitterten und unansehnlicher wurden. Die Eigentümer entschlossen sich daher zu einer kompletten Sanierung des alten Daches. Auch unter energetischen Gesichtspunkten sollte das Dach den heutigen und zukünftigen Erfordernissen angepasst werden.

So wurden nach dem Abdecken der Betonpfannen und dem Entfernen der alten Dämmung und Latten zunächst die Sparren aufgedoppelt. Anschließend wurde zwischen die Sparren die neue, deutlich dickere Dämmung eingepasst und eine Unterspannbahn aufgebracht. Zum krönenden Abschluss deckten die Dachdecker das Gebäude mit dem elegant geschwungenen Röben Hohlfalzziegel Bornholm ein. Seine schiefergraue Farbe harmoniert bestens mit der weißen Fassade. Mit einer Anzahl von rund 12 Stk./m² passt er außerdem hervorragend zu den Proportionen des vom Friesengiebel optisch geteilten Daches. Die echten Tondachziegel werten das ohnehin attraktive Friesenhaus nun noch einmal für Jahrzehnte auf – wahrlich ein Schmuckstück!

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=189&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 20/2016.

Anzeige

Weitere Artikel