Nachholtermin geplatzt

Ifat findet erst wieder 2022 statt

Corona Aktuell IFAT München
Auf der IFAT 2018 wurde bereits für diesjährige IFAT 2020 Werbung gemacht. Wegen der Corona-Pandemie war die Messe zunächst von Mai auf September verschoben worden. Nun steht fest: In diesem Jahr wird es gar keine IFAT geben. Foto: Messe München

München (sow). - Die IFAT 2020 fällt aus. Das hat die Messe München GmbH mitgeteilt. Die ursprünglich für den Zeitraum 4. bis zum 8. Mai 2020 geplante Messe für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft war wegen der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus zunächst auf den Zeitraum 7. bis 11. September verschoben worden. Nun steht fest: Auch dieser Nachholtermin wird ausfallen. Die nächste IFAT wird erst vom 30. Mai bis 3. Juni 2022 stattfinden.Die Entscheidung sei in enger Abstimmung mit dem Executive Board des Ausstellerbeirats getroffen worden, so die Messe München. Wegen der Corona-Pandemie sind Großveranstaltungen bis Ende August 2020 untersagt worden. Mit der Absage erhielten nun Kunden Planungssicherheit. Eine sichere und erfolgreiche IFAT 2020 für alle Beteiligten habe sich „aufgrund der weiterhin nicht vorhersehbaren Gegebenheiten“ auch beim neuen Termin als nicht mehr realisierbar erwiesen, so Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München. „Wir sagen deshalb schweren Herzens auch den Alternativtermin ab.“Die Entscheidung gründe auf einem intensiven persönlichen Austausch mit den Industrieverbänden, Partnern und mit Ausstellern der IFAT, so die Messe München.Bei einer Befragung habe sich zudem ein Großteil der Aussteller gegen eine Durchführung der IFAT vom 7. bis 11. September 2020 ausgesprochen. Nach diesem Branchen-Feedback wäre eine IFAT zum geplanten Zeitpunkt nicht nur für die Messe München, sondern auch für die Messeteilnehmer unzumutbar.Die Umfrage war in der Woche nach Ostern unter allen angemeldeten Ausstellern der durchgeführt worden. Von 1933 Ausstellervertretern, die an der Online-Umfrage teilnahmen, sprachen sich 64 Prozent gegen eine Durchführung im September aus. 737 Befragte gaben an, dass sie dies wegen der Coronakrise für nicht vertretbar hielten. Weitere 507 Befragte gaben an, dass sie aufgrund geringer Erwartungen an den Messeerfolg gerne pausieren würden. Und 85 Prozent der Befragten rechnen frühestens ab der ersten Jahreshälfte 2021 damit, dass sich die Umwelttechnologiebranche wirtschaftlich erholt.Die Messe München kündigt an, Preise für bereits gekaufte Tickets zurückzuerstatten. Die Rückerstattung erfolge automatisch.Im Jahr 2018 waren mehr als 141000 Fachbesucher zur IFAT gekommen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik Entgeltgruppe 12..., Hannover   ansehen
Ingenieurin/Ingenieur (w/m/d) für das Projekt..., Viersen  ansehen
Verbandsreferenten (m/w/d) Umwelt und..., Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen