Anzeige

Nachrichten

Weiterbildungs-Offensive von Bisotherm

Mülheim-Kärlich (ABZ). – Bisotherm versteht sich als Trendsetter der Leichtbeton-Baustoffe und möchte in der Bisotherm-Akademie praxisorientiertes Wissen an Kunden in den Segmenten Wandkonstruktionen, Gebäudehülle und den Abgas-/Rauchgas-Führungen vermitteln. auf Bautätigkeiten der Teilnehmer berichten Referenten aus Theorie und Praxis. 

Im "Baupraktikertage"-Seminar ab 8. Mai 2018 werden z. B. Rohstoffe, deren Gewinnung, Aufbereitung und ihre bauphysikalischen und bautechnischen Eigenschaften vorgestellt. Im Mittelpunkt stehe der Rohstoff Naturbims. Auch die hochtechnisierte Produktion der Steinformate und Leichtbetonsteinsorten werden vermittelt. 

Im Seminar "Energieeinsparverordnung und Gebäude-Energie-Gesetz" ab 10. April 2018 wird verdeutlicht, dass die Energieeinsparverordnung (EnEV) 2016 in der Praxis zu verbesserten U-Werten für Außenwände und Außenbauteile geführt hat. Bisotherm präsentiere U-Werte der Steine. Zudem stehe eine neue Gesetzgebung zum Wärmeschutz bevor, um der europäischen Anforderung nach dem "Nearly-zero-energy-Building" nachzukommen. Innerhalb des Seminars wird der Planungsstand des Gebäude-Energie-Gesetzes (GEG) besprochen, welches das EnEG, die EnEV und das EEWärmeG zusammenfassen soll.

 Mehr Informationen: www.bisotherm.de.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel