Näher am Trägerfahrzeug

Kehrmaschinen-Reihe erhält Zuwachs

Tuchel Kehrmaschinen Kommunaltechnik
Auf der diesjährigen bauma präsentiert Tuchel Maschinenbau eine neue Kehrmaschine, die ohne Demontage des Schmutzsammelbehälters freikehrende Arbeiten ermöglicht. Foto: Tuchel

SALZBERGEN (ABZ). - Auf der diesjährigen bauma präsentiert sich das Unternehmen Tuchel Maschinenbau aus Salzbergen den Besuchern in Halle B3, Stand 221/318 und zeigt erstmalig ein neues "Familienmitglied" innerhalb der Profi-Kehrmaschinen. Das Unternehmen sei bereits bekannt für seine leistungsstarken, wendigen, professionellen und vor allem schnell einsatzbereiten Maschinen. Bei der Entwicklung wird nach eigener Aussage besonders darauf Wert gelegt, Produkte anzubieten, die mit großer Sorgfalt, hoher Geschwindigkeit und Leichtigkeit die Arbeit für Bau- und Industrie unterstützen. Unter dieser Prämisse sei auch die neue Kehrmaschine, die der große Bruder der "Profi" und die kleine Schwester der "Profi Gigant" ist, entwickelt worden.

Die neue Kehrmaschine mit innen liegendem Motor hat einen großen Bürstendurchmesser von 750 mm die serienmäßig mit einem wabenförmigen Beeline-Bürstenring-System ausgestattet ist. Mit dem neu entwickelten 3D-Niveauausgleich baut Tuchel die Kehrmaschine jetzt noch näher an das Trägerfahrzeug an, um einen günstigeren Schwerpunkt und dadurch einen optimaleren Bodenausgleich zu gewährleisten. Doch insbesondere, um die Hydraulikkomponenten zu schonen, habe Tuchel an dieser Maschine alle technischen Details weiter entwickelt wie zum Beispiel die Kehrwalzennachlaufregulierung. Dank verschiedener Arbeitsbreiten von 210, 240, 280 cm sowie einem neuen großvolumigen Schmutzsammelbehälter inklusive Hochfüllklappe mit hydraulischer Entleerung ist laut Hersteller kein Schmutz mehr vor dieser Kehrmaschine sicher. Es sind ohne Demontage des Schmutzsammelbehälters freikehrende Arbeiten möglich. Zudem ist geplant, die Arbeitsbreiten um weitere Größen zu ergänzen. Der robuste Maschinenrahmen aus Qualitätsstahl, die hochwertigen Hydraulikkomponenten und die besonders großen Räder an der neuen Kehrmaschine sorgten nicht nur für eine lange Lebensdauer, sondern auch für eine gründliche Reinigung von allen Flächen.

Optional könne diese neue Kehrmaschine mit einer Wassersprüheinrichtung, einer hydraulischen Seitenverstellung oder auch einem Seitenkehrbesen, der hydraulisch ab- und anklappbar ist, ausgestattet werden. Dabei kooperiert diese Maschine durch ihr Leistungs- und Anforderungsprofil als Vorsatzgerät ausgesprochen effektiv mit Trägerfahrzeugen wie zum Beispiel Radlader, Gabelstapler und Traktoren.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen