Anzeige

Neubau in Frankfurt

Harmonisches Fassadenbild am Flughafen-Hotel erzielt

Die Planer haben einen L-förmigen Gebäudekomplex mit bewusst urbaner Ausstrahlung geschaffen.

Frankfurt am Main (ABZ). – Das nach Entwürfen des Architekturbüros BGF+ aus Wiesbaden geplante, mittlerweile mit einer LEED-Zertifizierung in Gold bedachte Drei-Sterne-Hotel Hampton by Hilton am Frankfurter Flughafen bietet auf acht Obergeschossen insgesamt 196 Zimmer. Komplettiert wird das Angebot durch eine großzügige Lobby, einen öffentlich zugänglichen Frühstücks- und Aufenthaltsbereich sowie durch eine Tiefgarage.

"Um eine hochwertige Architektur mit langfristig geringen Unterhaltungskosten zu erhalten und um die helle Architektur am Standort fortzuführen, stand die Verwendung von Klinkern von Beginn an fest: Auf Basis diverser Bemusterungen fiel die Wahl auf das Röben-Keramik-Klinkerriemchen Oslo perlweiß, glatt", berichtet Gunther Götz.

Für den abgesetzten Sockel wurden im Kontrast Röben Klinkerriemchen Chelsea basalt-bunt gewählt. Hervorgehoben wird dieser Kontrast durch die Ausbildung des Mauerwerks mit hellen beziehungsweise grauen Fugen.

In Kombination mit den gewählten Details aus Aluminium ist ein betont modernes, harmonisches Fassadenbild entstanden, das kraftvoll das gewählte architektonische Konzept unterstreicht.

Ausgehend von der vorhandenen Bebauung am Standort Gateway Gardens sowie den Anforderungen der Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH und der OFB Projektentwicklung GmbH haben die Planer einen L-förmigen Gebäudekomplex mit bewusst urbaner Ausstrahlung geschaffen. "Die Klinkerfassade ist entsprechend ihrer Nutzung in drei Teile gegliedert, die innere Gebäudestruktur kann also von außen abgelesen werden", beschreibt Architekt Götz das Konzept.

Für den abgesetzten Sockel wurden im Kontrast zu den weißen Riemchen Röben-Klinkerriemchen der Art Chelsea basalt-bunt gewählt.

"Oberhalb des dunkel gehaltenen Sockels mit Empfang, Restaurant und Serviceräumen folgt der helle Schaft mit den Hotelzimmern, das geschlossene Technikgeschoss bildet den oberen Abschluss."

Feine Akzente setzen außerdem die versetzt angeordneten, dabei unterschiedlich breit gestalteten Fensterfaschen aus anthrazitfarben eloxiertem Aluminium. Über dem deutlich vorkragenden, mit eleganten Rundungen gestalteten Eingangsbereich haben die Planer zusätzlich ein begrüntes Flachdach geschaffen.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel