Anzeige

Neue Fachwerk-Bohlen, Glättmaschinen und Streuwagen

Betonmaschinen erweitern Einsatzmöglichkeiten

Atlas Copco, Baumaschinen

Die Glättmaschine BG375 ist für anspruchsvolle Industrieböden ausgelegt. Es gibt sie mit Klappgriffen in einer kurzen und einer langen Version, damit sie sich jeder Anwendung und jedem Bediener optimal anpassen.

ESSEN (ABZ). - Sicher, einfach und leicht, diese Eigenschaften zeichnen Atlas Copcos neue SVE/SVG Fachwerk-Bohlen, Glättmaschinen der BG-Serie und WTS830 Streuwagen aus. Die Maschinen erweitern die Anwendungsmöglichkeiten von Bedienern und Maschinenvermietern gleichermaßen. Die SVE/SVG Bohle ist das leichtgewichtige Pendant zur schweren BT90 Modulbohle von Atlas Copco. Sie bewältigt die 25 m breiten Betonschüttungen, die bspw. im Tunnel-, Straßen- und Messebau benötigt werden. Ein einzelner Bediener kann die Bohle ohne Spezialwerkzeug montieren. Anders als die BT90 ist die SVE/SVG speziell für Beton mit mittlerem bis hohem Setzmaß konzipiert, der der Bohle einen geringeren Zugwiderstand entgegensetzt. 

Atlas Copco hat mit der SVE/SVG also eine leichtere und damit mobilere Bohle entwickelt, die un-ter den richtigen Bedingungen eine effektivere Produktion ermöglicht. Die Modulbohle kann mit einem Benzinmotor (G) oder Elektromotor (E) ausgerüstet werden und ist zu 100 % kompatibel mit älteren Tremix Fachwerk-Bohlen, die das Unternehmen schon einige Zeit im Sortiment führt. Atlas Copco bringt eine neue Reihe handgeführter Glättmaschinen auf den Markt. Ihr Bediener kann sie genau auf seine Arbeitsbedürfnisse abstimmen und sie sind sicherer als je zuvor. Zur neuen Serie gehören BG245 E/G, BG375 G, BG475 G und BG COMBI E mit Benzinmotor (G) oder elektrischem Antrieb (E). Neu bei dieser Serie ist die Fliehkraftkupplung in jedem Modell mit Benzinmotor. Die Fliehkraftkupplung ist eine Ergänzung zur bekannten Quickstop-Lösung. Die bewährte Lösung greift ein, sobald der Bediener versehentlich oder bei einem Unfall den Griff der Glättmaschine loslässt. Die Kupplung stoppt die Maschine garantiert innerhalb eines Drehbereichs von 180°–200°, also noch ehe der Griff eine volle Umdrehung beschrieben hat. Sie erfüllt außerdem problemlos die neuen CE2015-Normen.

Alle neuen Glättmaschinen-Modelle verfügen über zusätzliche Sicherheitsmerkmale. Die Riemenabdeckung ist mit einer besonderen Technik befestigt. Sie verhindert, dass der Bediener unabsichtlich Zugriff zum Riemen bekommt. Die Schutzringe um die Glättflügel wurden weiterentwickelt und machen den Betrieb der Maschine jetzt noch sicherer. Die Glättmaschinen BG375 und BG475 sind Hochleistungsgeräte für anspruchsvolle Industrieböden. Es gibt sie mit Klappgriffen in einer kurzen und einer langen Version, damit sie sich jeder Anwendung und jedem Bediener optimal anpassen. Die Griffe sind vibrationsgedämpft, was das Risiko für Hand-/Armverletzungen mindert.

Die BG245 Glättmaschine ist für kleinere Flächen konzipiert, verfügt aber dennoch über alle Sicherheitseinrichtungen der größeren Modelle. Der WTS830 ist ein neuer handgeschobener Streuwagen auf Rädern, der zur perfekten Oberflächenqualität und Farbgebung der Betonplatte beiträgt.

Der Streuwagen WTS830 ist leichter als vergleichbare andere Wagen und verfügt über eine Fahrgitterwalze, die das Einstreugut in die Oberfläche drückt und gleichzeitig die Staubbelastung im Betrieb reduziert. Der Streuwagen lässt sich leicht schieben. Weil er ohne Motor auskommt, ist er auch in Innenräumen sicher nutzbar.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=111&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel