Anzeige

Neue Knieschoner

Hoher Tragekomfort durch breiten Riemen

Berufsbekleidung

Nierhaus Fento 200 pro, der neue Knieschoner mit mehr Flexibilität.

Bad Salzuflen (ABZ). – Der Knieschoner-Spezialist Nierhaus aus dem Lipperland lässt nach eigenen Angaben mit zwei Innovationen aufhorchen. Entsprechend der Devise des Unternehmens,"dass Knieschutz sowohl dem Träger als auch dem Untergrund angepasst sein muss", werden in diesen Wochen zwei neue Knieschoner mit exklusiven Eigenschaften auf den Markt gebracht. Mit dem Fento 200 pro und dem Gel-Soft sind die neuen Modelle Entwicklungen, die aus den erfolgreichen Schwesterprodukten Fento 200 sowie Gelmaster heraus mit speziellen Nutzendimensionen im Detail punkten können.

Das Schwestermodell Fento 200, schon seit einigen Jahren ein großer Knieschoner mit hoher Nachfrage im Nierhaus-Sortiment, stellte seine Anwender mit den Faktoren breiter Auflagefläche, sehr stabil aus Polyethylenschaum, keilförmiges, Feuchtigkeit ableitendes Innenkissen (ablösbar und waschbar) sowie Halt mit einem breiten Riemen zufrieden.

Das neue Modell Fento 200 pro bewahrt diese Eigenschaften, interpretiert sie teils neu und fügt neue hinzu. Auf den ersten Blick fallen die weicheren, gerundeten Formen auf, die sowohl den schwarzen Außenbereich aus EVA-Material, als auch den Innenbereich kennzeichnen, der zudem in strahlendem Orange gehalten ist. Das hier eingesetzte Kunststoffgewebe mit Gummieffekt ist wasserabweisend, dabei leicht durch Abwischen sauber zu halten, gleichzeitig schnell trocken. Die gesamte Konstruktion ist etwas nachgiebiger als beim Schwestermodell, ohne Stabilität eingebüßt zu haben. Mehr Komfort verspricht der haltgebende umlaufende Rand, der weicher gepolstert zur Innenschale hin abfällt. Dieses Mehr an Flexibilität und Komfort wird den Anwender, der etwas breitere Knie besitzt, freuen, wird er doch jetzt einen neuen Tragekomfort erleben. Als großer Knieschoner mit hohem Aufbau kann der Fento 200 pro auch bei Untergründen eingesetzt werden, die etwas nachgiebig sind. Ein Einsacken bis zu einer gewissen Tiefe schmälert nicht die Funktion. Trotz der Größe ist der neue Fento 200 pro mit 285 g sogar noch etwas leichter als der Fento 200 mit einem Gewicht von 311 g. Ein hoher Tragekomfort ist bei beiden Modellen über nur einen breiten Riemen sichergestellt.

Was den Nierhaus Gelmaster auszeichnet, das sehr weiche, softige Knien, für alle, die sich schmerzfreies Knien kaum mehr vorstellen können, dieses Erlebnis bietet jetzt auch der neue Gel-Soft. In den Abmessungen deutlich kleiner ausgelegt, umschließt der "Junior" die Knieschei-be jedoch vollkommen ausreichend und gibt dem Träger eine hohe Beweglichkeit, ein Gefühl des "Verschmelzens" mit dem Knieschoner. Dieser Tragekomfort gab auch bei einer Flughafengesellschaft den Ausschlag gegenüber Mitbewerbern, hier dem Gel-Soft den Zuschlag zu geben, um das Vorwärtsbewegen auf rutschigen Untergründen komfortabel zu ermöglichen.

Durch die flexiblen Waben der luftgepolsterten Kappe passt sich der Knieschoner sowohl dem Knie des Trägers, als auch der Form des Untergrundes an. Das Stollenprofil gibt festen Halt und federt gleichzeitig ab. Nach innen hin sorgt ein stoßdämpfendes weiches Gelkissen für einen sehr soften Tragekomfort.

Durch die Eigenschaften deutlich kleiner und leichter als das Schwestermodell, dazu in sich flexibler, wird dieses Modell für individuelle Einsätze, die eine hohe Beweglichkeit, hohen Tragekomfort, dabei jedoch festen Halt erfordern, ideal sein.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel