Anzeige

Neue Kollektion

Berufskleidung macht jede Bewegung mit

Die Kollektion besteht derzeit aus Jacke, Bundhose und Latzhose, soll aber noch erweitert werden.

Wiesbaden (ABZ). - Funktionell und lässig – so beschreibt Hersteller Mewa seine neue Kollektion Mewa Move. Die Kollektion besteht derzeit aus Jacke, Bundhose und Latzhose. Weitere Kleidungsteile sind in der Entwicklung. Die Berufsbekleidung wirke puristisch-modern, sehe professionell aus, habe viele komfortable Taschen und sitze bequem, so Mewa. Obwohl sie körpernah sitze, würde sie jede Bewegung mitmachen. Alle Kleidungsstücke haben innen- und außenliegende Taschen mit verstärkten Taschenböden, um dort auch kleinteiliges Gebrauchsmaterial zu verstauen. Druckknöpfe und Reißverschlüsse sind verdeckt angebracht. Alles besteht aus einem Baumwollmischgewebe, das den Angaben des Herstellers zufolge leicht und angenehm zu tragen ist. Die Farbtöne sind blau, grau, schwarz oder rot. Damit sie besser kombiniert werden können, gibt es die Jacken in ein- und zweifarbiger Ausführung, darauf abgestimmt einfarbige Bund- und Latzhosen.

Die Kleidung bietet Mewa nach dem Textilsharing-Prinzip zur Miete an. Jeder Mitarbeiter erhält sein persönliches Outfit in mehrfacher Ausstattung. Zu vereinbarten Terminen wird die getragene Kleidung von Mewa abgeholt und frische angeliefert. Gewaschen wird bei Mewa nach Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Alle Betriebe, in denen Berufsbekleidung bearbeitet wird, tragen das wfk-Siegel für Textilhygiene. Die aufbereitete Kleidung wird in separaten Kleidersäcken transportiert. "So ist die hygienische Qualität bis zur Anlieferung gesichert", verspricht Mewa.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 40/2020.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel