Anzeige

Neue Pfostenschraube

Befestigung ohne Vorbohren möglich

Heco, Bauen mit Holz

Die neue Heco-Topix Pfostenschraube kann ohne Vorbohren mühelos eingedreht werden. Der T-Antrieb sorgt für eine optimale Kraftübertragung.

Schramberg (ABZ). "Der Schraubenhersteller Heco hat das Sortiment der Heco-Topix-Familie um eine Pfostenschraube ergänzt. Die Vollgewindeschraube mit Tellerkopf ist speziell beschichtet und kann ohne Vorbohren zur Befestigung von Pfosten für Gartenbauten, Carports und Spielplatzgeräten im Außenbereich eingesetzt werden. -

Die technischen Eigenschaften der Heco-Topix Pfostenschraube sind auf eine schnelle, kraftsparende und sichere Verarbeitung ausgerichtet. So reduziert die bewährte Topix-Spitzengeometrie beim Einschrauben die Spaltwirkung im Holz. Der Verarbeiter kann auf Vorbohren verzichten und dennoch randnah arbeiten, was sich besonders bei schlanken Querschnitten als hilfreich erweist. Das Gewinde mit höherer Gewindesteigung beschleunigt überdies das Eindrehen der Schraube und verkürzt dadurch die Montagezeit. Zudem baut der relativ flache Tellerkopf wenig auf, ermöglicht das flächige Anpressen des Kopfes am Holzverbinder und besticht durch ein ebenmäßiges Schraubenbild. Der verstärkte Schaft sorgt schließlich für eine gute Zentrierung der Schraube im Bohrloch.

Zugunsten einer optimalen Kraftübertragung ist die Heco-Topix Pfostenschraube mit einem T-Antrieb ausgestattet. Dadurch kann der Verarbeiter die Schraube ohne den Beschlag zu verkratzen mühelos setzen.

Mit ihren kleineren Abmessungen rundet die neue Heco-Topix Pfostenschraube das bewährte Topix-Programm nach unten hin ab. Das durchdachte Angebot an verschiedenen Abmessungen und Gewindelängen (6,0/8,0 x 40/50/60 mm) ermöglicht eine Vielzahl an Anwendungen, auch bei kleinen Bohrungen handelsüblicher Pfostenfüße, ohne zusätzliche Vorbereitungen. Darüber hinaus ist die Pfostenschraube in der Heco-Bemessungssoftware HCS 3.0 hinterlegt. Planer und Verarbeiter können vor Ausführung ihrer Projekte die optimale Anzahl an Pfostenschrauben präzise berechnen. Ein weiterer Vorteil: Dank ihrer speziellen High-Protect-Beschichtung (HP) mit hohem Korrosionsschutz ist die Schraube bis zu mindestens 800 Std. im Salzsprühnebeltest rostbeständig und kann für Konstruktionen mit stärkeren Witterungseinflüssen (Nutzungsklasse 3) eingesetzt werden.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel