Anzeige

Neue Prallbrechanlage erleichert Arbeit

Brechen und Sieben in einem Arbeitsgang

Der neue RM70 GO! Im Einsatz bei der Firma Klass.

Bad Malente-Nüchel (ABZ). – Seit 1996 führt Frank Klass erfolgreich die Klass Erdbau GmbH aus Bad Malente-Nüchel. Er beschäftigt mittlerweile 17 Mitarbeiter und sein Unternehmen ist auf Abriss,- Erdarbeiten und Transporte von Baustoffen spezialisiert. Zu den Abrissarbeiten kamen dann das Baustoffrecycling und der Verkauf von Sekundärrohstoffen hinzu. Daher investierte das Unternehmen 2016 in einen ersten eigenen Mini-Backenbrecher, um hierfür zukünftig selbst die Geschicke in die Hand zu nehmen. Doch die extrem kleine Anlage bescherte Frank Klass nur wenig Freude: zu wenig Leistung und zu viele Ausfälle waren zu beklagen. Auf der bauma 2019 in München wurden dann die Weichen für eine neue Anlage gestellt. Frank Klass erteilte Christophel den Auftrag zur Lieferung eines neuen RubbleMaster RM70 GO! mit Nachsieb und Rückführung. Der RM70 GO! ist nach Ansicht des Herstellers der perfekte Einstieg in die Welt der mobilen Prallbrecher mit Siebeinheit. Spielend leicht gestalte sich die Inbetriebnahmen Dank des innovativen Farbleitsystem am Bedienpult. Nach dem Start erfolgt die Steuerung der Anlage dann mittels Funkfernsteuerung vom Radlader oder Bagger aus. Mögliche Anhaftungen oder Verklemmer im Aufgabetrichter werden per Knopfdruck über die Boost-Taste gelöst. Ansonsten sorge die lastabhängige Steuerung stets für eine optimale Auslastung der Prallbrechanlage, so Christophel. Das integrierte Release-System beseitige Blockaden im Brechereinlauf. Mit dem optional erhältlichen Überkornabscheider OS würden Qualitätsbaustoffe produziert. Drei Fingersiebkaskaden trennten das Überkorn von der definierten Endkorngröße und das Rückführband sorge für einen geschlossenen Kreislauf. Sehr sparsam arbeite zudem auch der dieselelektrische Direktantrieb und der Motorzugang von ebener Erde sei besonders bedienerfreundlich, so Christophel. Schon nach den ersten Einsatzwochen der Anlage ist Frank Klass' Lächeln wieder zurückgekehrt. "Einmannbedienung bei hoher Leistung und definiertem Endkorn. Alles in einem Arbeitsgang! Was will man mehr?" resümierte Frank Klass zufrieden das Arbeiten mit seinem neuen RubbleMaster.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel