Anzeige

Neue Prüfnachweise

Transparentes System für Betonschutz jetzt in BASt-Liste

MC Bauchemie, Baustoffe

MC-Color Flex vision, die Highend-Variante der Produktlinie MC-Color Flex, besitzt mit der Rissüberbrückungsklasse B4.1 (bestimmt bei -20 °C) gemäß DIN EN 1062-7:2004-08 eine einzigartige Rissüberbrückung für pigmentierte Beschichtungen.

Bottrop (ABZ). – Anfang 2016 hat MC-Bauchemie mit MC-Color ein komplett neues, modulares Oberflächenbeschichtungsprogramm auf den Markt gebracht, das – nach Herstellerangaben – exzellente technische Leistungsmerkmale beim Schutz, der farblichen Gestaltung, dem Graffitischutz und der Rissüberbrückung von Betonoberflächen mit hervorragenden Verarbeitungseigenschaften verbindet. MC-Color wartet nun mit neuen Prüfnachweisen auf, die die technischen Eigenschaften eindrucksvoll bestätigen.

Die Produktlinie MC-Color Flex vereint pigmentierte, sehr flexible, riss überbrückende Beschichtungen für einen Betonschutz freibewitterter Außenflächen. Ein unabhängiges Prüfinstitut hat nun die rissüberbrückenden Eigenschaften von MC-Color Flex Vision, der Highend-Variante der Produktlinie MC-Color Flex, gemäß DIN EN 1062-7:2004-08 geprüft und mit der Rissüberbrückungsklasse B4.1 (bestimmt bei -20 °C) zertifiziert. Das ist einzigartig für pigmentierte Beschichtungen in diesem Bereich und sucht ihresgleichen im Markt. MC-Color Flex Vision weise darüber hinaus eine geringe Schmutzannahme, einen integrierten Vergrünungsschutz sowie eine extrem gute Kälteflexibilität auf. Es sorge für einen absolut zuverlässigen Schutz und ein optimales Erscheinungsbild von freibewitterten Betonflächen, so das Unternehmen. 

Die gebrauchsfertige Reinacrylat-Dispersion ist zudem wasserdampfdiffusionsoffen und karbonatisierungsbremsend, frost- und frosttausalzbeständig sowie farbstabil, da UV- und witterungsbeständig. Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) hat die beiden transparenten Betonschutzsysteme MC-Color Proof pro und MC-Color Proof vision in ihre Liste der zertifizierten Stoffe und Stoffsysteme nach ZTV-ING, Teil 3, Abschnitt 4 (SIB) Oberflächenschutzsysteme (OS-B) für die Anwendung an Bauwerken und Bauteilen der Bundesverkehrswege aufgenommen. Beide Produkte erhalten den Betoncharakter von Bauteiloberflächen, verfügen über eine sehr geringe Schmutzannahme und bieten einen hervorragenden Schutz. MC-Color Proof pro ist der einzige transparente und zugleich vollwertige Betonschutz im Wettbewerb. MC-Color Proof Vision ist eine transparent matt auftrocknende und hydrophob eingestellte Polyurethan-Polymer-Kombination mit integrierter Easy-to-clean-Technologie, die über die Eigenschaften von pro hinaus zusätzlich einen permanenten Graffitischutz bietet. Die beiden Produkte weisen mit der Klasse B-s1, d0 ein exzellentes Brandverhalten auf, d. h. sie sind schwer entflammbar, es kommt weder zum brennenden Abtropfen oder Abfallen noch zur Rauchentwicklung.

Alle Oberflächenbeschichtungen der pigmentierten MC-Color Produktlinien MC-Color Flair und MC-Color Flex sind in Kombination mit Feinspachteln ge-mäß DAfStb-Instandsetzungsrichtlinie und ZTV-ING als OS-4/OS-C- und OS-5a/OS-DII-Systeme zertifiziert worden. Sie haben in Brandprüfungen nach DIN EN 13501-1 hervorragende Ergebnisse erzielt. Das Brandverhalten aller Systeme wurde mit A2-s1, d0 klassifiziert, d. h. sie sind nicht brennbar und es kommt weder zu einem brennenden Abtropfen oder Abfallen noch zur Rauchentwicklung. Damit ist sichergestellt, dass diese MC-Color Oberflächenbeschichtungen nicht zu einer Brandausweitung beitragen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 17/2017.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel