Anzeige

Neue Sägeblätter

Produktportfolio zur Holzbearbeitung erweitert

Die Kreissägeblätter eignen sich laut Hersteller für unterschiedliche und herausfordernde Materialanwendungen.

Wesseling (ABZ). – Norton Clipper, eine Marke des Schleifmittelherstellers Saint-Gobain Abrasives, hat seine Produktpalette für Anwender, die in der Holzbearbeitung tätig sind, grundlegend erweitert. Das Unternehmen ist bekannt für hochwertige und leistungsstarke Schneid-, Trenn- und Schleiflösungen am Bau.

Die neuen Produkte sind in vier Materialanwendungen aufgeteilt, wobei Anwender je nach Maschine und gewünschtem Schnitt aus einer Reihe von Optionen wählen können. Dazu zählt beispielsweise das Schneiden von Holz und Verbundwerkstoffen auf einer Kreissäge oder die Bearbeitung verschiedener Materialien mit Stichsägen, Winkelschleifern, Säbel- und Lochsägen. Neben den hartmetallbestückten Sägeblätter-Serien stellt Norton Clipper mit den Modellen CWM 216 und CWM 254 zwei elektrische Zug-, Kapp- und Gehrungssägen mit robustem Fußgestell vor. Vor mehr als 80 Jahren erfand Norton Clipper eigenen Angaben zufolge die ersten Tisch- und Steinsägen und legte damit den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte am Bau mit diversen Hochleistungsmaschinen, leistungsstarken Diamantwerkzeugen und Schleifmitteln.

„Die Welt des Bauens verändert sich zusehends. Dementsprechend verändern auch wir uns bei Norton Clipper und passen uns und unsere Lösungen an die Marktbedürfnisse zukunftsorientiert an“, sagt Marko Waldschmidt, Vertriebsleiter in der DACH-Region bei Saint-Gobain Abrasives. „Das gesammelte Know-how, die Expertise und die jahrelange Erfahrung werden in neuen Entwicklungen gebündelt und mit den Wünschen unserer Kunden etwa nach einer qualitativ hochwertigen Alternative für die Holzbearbeitung in Einklang gebracht.“

Das Ergebnis sei das neue Norton Clipper-Holzsortiment, das jederzeit einen einwandfreien Schnitt und zuverlässige Qualität verspreche. Zudem sei die Produktauswahl laut Hersteller klar und leicht verständlich strukturiert. Das Norton-Clipper-Holzsortiment umfasst Produkte für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Herstellerangaben zufolge wurde es speziell für Profis am Bau entwickelt. Für fast jedes Holz- und Verbundmaterial stehen unterschiedliche hartmetallbestückter TCT-Sägeblätter sowie Lochsägen, Tischkreis-, Stichsägeund Säbelsägeblätter zur Verfügung. Sie seien sehr leistungsstark und präzise und langlebig, teilt das Unternehmen mit.

Im Sortiment langlebiger Sägeblätter für Holz und Verbundwerkstoffe – wie Hart- und Weichholz, Holzpaneele, Holzplatten, OSB, MDF und HDF – bietet Norton Clipper neben Lochsägen und Blättern für Säbelsägen auch eine Kreissägeblattserie für alle Arten von Hartholz, Weichholz und Verbundwerkstoffen an.

Damit können Anwender gerade, gebogene oder runde Schnitte schnell, einfach und sauber ausführen. Die Blätter können professionell nachgeschliffen werden. Die Kapp- und Gehrungssägeblätter sollen mühelos durch Holz und Verbundwerkstoffe schneiden können und sehr präzise sein. Die Sägeblätter können ebenso für das Bearbeiten von Multimaterialien verwendet werden. Sie sollen Sägehölzer, Paletten, Metall und Nichteisenmetalle schnell und genau schneiden können, so der Hersteller. „Spezielle Zähne und Anti-Rückschlagsicherung ermöglichen es der Multimaterial-Sägeblattreihe, eine Vielzahl von Materialtypen mit Leichtigkeit zu durchtrennen“, sagt Waldschmidt. „Die Sägeblätter in dieser Produktkategorie sind so robust konstruiert, dass sie ohne Schaden zu nehmen selbst Nägel und NE-Metalle durchsägen.“ Neben den Lochsägen für Aluminium, Holz, Gips, Kupfer und Messing bieten die Multimaterial-Säbelsägeblätter dem Anwender eine sehr schnelle Schnittleistung und sind in drei verschiedenen Materialtypen erhältlich: TCT, BIM und BIM+. Mit dieser Ausstattung kann der Anwender unter anderem kleine Ziegel, verstärkten Kunststoff und Paletten ohne Schwierigkeiten schneiden, teilt das Unternehmen mit. Darüber hinaus seien schnellschneidende Sägeblätter für Winkelschleifer mit galvanisch beschichteten Hartmetallzähnen empfehlenswert für alle Holzarten. Auch im Material verbliebene Nägel würden kein Problem darstellen. Ebenso mühelos ließen sich Kunststoff, PVC und Gips zuschneiden.

Die Hartmetallsägeblätter für Stichsägen und Tischkreissägen sollen auch bei langen Standzeiten sehr leistungsstark sein und Kanten perfekt schneiden. Mithilfe der nachschleifbaren Triple-Chip-Grind-Zähne (TCG) der Kreissägeblätter können Nutzer auch Furniere und Laminate schnell und sauber schneiden, verspricht das Unternehmen.

Das Norton Clipper „Spezialsortiment Aluminium“ vereine laut Hersteller robuste und langlebige Sägeblätter, die sich sehr gut zum Schneiden von Aluminium, Messing und Kupfer eignen. Eine spezielle, hochfeste Hartmetallsorte mache die Zähne sehr strapazierfähig und der negative Hakenwinkel sorge dafür, dass das Sägeblatt stets kraftvoll und nachhaltig laufe. „Wir haben nicht nur an der Produktqualität intensiv gearbeitet, sondern uns auch Gedanken zu der sicheren und prägnanten Produktkennzeichnung für die Anwender gemacht, um ihnen die Auswahl des für sie richtigen Produkts so einfach wie möglich zu machen“, sagt Martin Büsch, Leiter Marketing in der DACH-Region. Daher seien die Verpackungen mithilfe eines Farbleitsystems gestaltet worden, sodass der Anwender das passende Produkt schnell und einfach findet. Materialbilder und Piktogramme sollen bei der Produktfindung zusätzlich helfen. Das Unternehmen hat außerdem einen vierstufigen Leitfaden zur Auswahl des richtigen Sägeblatts entwickelt. Anwender finden ihn in der neuen Unterlage „Lösungen für die Holzbearbeitung“.

Norton Clipper stellt mit der CWM 216 (1400 W Motorleistung, maximaler Blattdurchmesser 216 mm), und der CWM 254 (1870 W Motorleistung, maximaler Blattdurchmesser 254 mm) neue Kapp-, Zug- und Gehrungssägen bereit, die mit dem passenden Fußgestell auch als Tischsägen eingesetzt werden können. Die Sägen sind Unternehmensangaben zufolge mit Hochleistungsmotoren ausgestattet, die eine gleichmäßig hohe Leistung liefern sollen. Nutzer können die vordere Gehrungssteuerung von 45° links bis 45° rechts verstellen. Die Geräte sind jeweils mit einem Drehteller ausgestattet, der wiederum über neun sichere Rastanschläge verfügt. Damit würden Schnitte noch genauer ausgeführt. Auch der True-Line-Laser und das schwenkbare LED-Arbeitslicht sorgten dafür. Der serienmäßige, waagerechte D-geformte-Handgriff mit Zweipunkt- Abzugssicherung sei gleichermaßen gut für Rechts- und Linkshänder geeignet, verspricht der Hersteller. Die Gehrungs-Schnellarretierung mit Daumenhebel gibt Arretierungspunkte wieder frei oder überspringt sie.

Das kompakte Fußgestell besteht aus robustem Stahl, hält laut Hersteller bis zu 130 kg aus und ist durch seine faltbare Bauweise leicht zu transportieren. Zusätzliche Stativhalterungen sollen eine senkrechte Lagerung ermöglichen. Anwender können den Ausleger des Gestells bis zu 2520 mm ausfahren.


Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel